Gesund und unfallfrei nach Hause - ohne Alkohol!

Zurzeit finden wieder zahlreiche Feiern und Veranstaltungen statt.

Kategorien: BH Lienz

Gerade vor Weihnachten ist die Verlockung zum öffentlichen Alkoholkonsum zum Beispiel auf Christkindlmärkten oder Weihnachtsfeiern allgegenwärtig. Bitte denken Sie dabei aber auch daran, dass Sie anschließend eventuell noch nach Hause fahren müssen. Unter Alkoholeinfluss steigt das Unfallrisiko um ein Vielfaches (mit 0,5 Promille ist die Unfallgefahr bereits doppelt so hoch, mit 0,8 Promille sogar fünfmal höher als nüchtern)! Bitte lassen Sie nach dem Konsum von Alkohol Ihr Auto stehen und bringen Sie nicht sich selbst oder andere unnötig in Gefahr.

Wer trotzdem alkoholisiert ein Fahrzeug lenkt, muss mit folgenden Konsequenzen rechnen:

Alkoholgehalt im Blut (in der Atemluft): 0,50 Promille (0,25 mg/l) – 0,79 Promille (0,39 mg/l)

Geldstrafe: 300,- bis 3.700,- Maßnahmen: Eintragung im Führerscheinregister (Vormerkdelikt)


Alkoholgehalt im Blut (in der Atemluft): 0,80 Promille (0,40 mg/l) – 1,19 Promille (0,59 mg/l)

Geldstrafe: 800,- bis 3.700,- Maßnahmen: Führerscheinentzug mindestens 1 Monat + Verkehrscoaching (für Probeführerscheinbesitzer Nachschulung)


Alkoholgehalt im Blut (in der Atemluft): 1,2 Promille (0,60 mg/l) – 1,59 Promille (0,79 mg/l)

Geldstrafe: 1.200,- bis 4.400,- Maßnahmen: Führerscheinentzug mindestens 4 Monate + Nachschulung


Alkoholgehalt im Blut (in der Atemluft): 1,6 Promille (0,80 mg/l) oder mehr oder Verweigerung

Geldstrafe: 1.600,- bis 5.900,- Maßnahmen: Führerscheinentzug mindestens 6 Monate + Nachschulung + amtsärztliches Gutachten + verkehrspsychologischer Stellungnahme (VPU)