Hinweis auf Bestimmungen des TSchG bzw. StGB

Aus gegebenem Anlass möchte die BH Lienz auf die Bestimmungen des Tierschutzgesetzes bzw. des Strafgesetzbuches hinweisen:

Kategorien:  BH Lienz

Grundsätzlich ist es verboten, Tiere ohne vernünftigen Grund zu töten (§ 6 Tierschutzgesetz).

Es ist ebenfalls verboten, einem Tier ungerechtfertigt Schmerzen, Leiden oder Schäden zuzufügen oder es in schwere Angst zu versetzen (§ 5 Tierschutzgesetz).

§ 222 Strafgesetzbuch (StGB) 1974

Entsprechend dieser Bestimmung ist es verboten Tiere roh zu misshandeln oder ihnen unnötige Qualen zuzufügen oder diese auszusetzen, obwohl sie in der Freiheit zu leben unfähig sind. Ebenso dürfen Tiere nicht mit dem Vorsatz, dass ein Tier Qualen erleidet, auf andere Tiere gehetzt werden.

Für Haustiere – wie aus gegebenem Anlass zB. Katzen – besteht beim Osttiroler Tierheim in der Pfister 6 die Möglichkeit Tiere unterzubringen oder in Pflege zu geben. Telefonischer Kontakt: 0664/4433919 oder 0664/9163342.