Registrierung der Imker und Imkerinnen im VIS ab 01.04.2016

Informationen zur Registrierung der Imker und Imkerinnen im VIS ab 01.04.2016

Kategorien: BH Lienz
Registrierung der Imker und Imkerinnen im VIS ab 01.04.2016

Wichtige Stichtage:

  • Registrierungspflicht (Meldung der Stammdaten) gilt ab 1.April 2016
  • Laufende Meldung zu Bienenstandorten gilt ab 1. Jänner 2017
  • Meldung der Bienenbestände (Stichtagserhebung) gilt ab 1. Jänner 2017

Mit der letzten Novellierung der Tierkennzeichnungs-und Registrierungsverordnung (TKZVO-Novelle 2015, BGBl. II Nr. 193) wurde die Registrierung der Imker und Imkerinnen und die Wartung deren Bienenstände umfassend und neu geregelt. Das bereits seit Jahren bestehende Veterinärinformationssystem –VIS (Datenbank zur Unterstützung der Veterinäre bei Seuchenprävention und im Seuchenfall) wird dabei um die Halter von Bienen erweitert.

Alle Imker und Imkerinnen, die in Ortsgruppen organisiert sind, werden von den Ortsgruppen über die Landesverbände an die Statistik Österreich gemeldet, und in weitere Folge im VIS registriert. Die Erfassung auf diesem Wege sollte bis Ende Juni 2016 abgeschlossen sein und den Großteil der bestehenden Imker abbilden.

Alle Imker und Imkerinnen, die nicht in Ortsgruppen organisiert sind, können sich bis 31.12.2016 bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft mit einem  VIS – Registrierungsformular registrieren lassen.

Fragen zur Imkerregistrierung direkt auf der Homepage der Statistik Austria

Unter dem Link  http://www.statistik.at/ovis/imkerei/index.html werden Antworten zu häufig gestellten Fragen direkt vom Betreiber des VIS, der Statistik Austria, gegeben.