Verhaltensregeln bei extremer Trockenheit

Information bzgl. Brauchtumsfeuer bei extremer Trockenheit

Kategorien:  BH Lienz
Land Tirol
Symbolbild: Angesichts der aktuellen Hitzewelle gibt das Land Tirol wertvolle Tipps.

Derzeit besteht in Tirol noch keine erhöhte Waldbrandgefahr. Dennoch gilt es, „höchstes Augenmerk in diesen Tagen auf die mögliche Austrocknung von Wald- und Wiesenböden zu legen. Hier genügt oft eine Kleinigkeit, um einen Brand zu entfachen“, rät Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler zu einem vorsichtigen Umgang mit Feuer in einer aktuellen Presseaussendung.

Jedermann ist verpflichtet, nach Möglichkeit alles zu tun, was das Entstehen eines Brandes oder einer Gefahr verhindert, und alles zu unterlassen, was deren Bekämpfung erschwert.

Es gelten daher grundsätzlich folgende Verhaltensregeln:

  • punktuell erhöhte Brandgefahr, daher vor Entzünden Situation kritisch beurteilen
  • kein Entzünden von Feuer auf bzw. im Bereich von Windwurfflächen
  • jeder ist selber verantwortlich
  • kein Großfeuer entzünden
  • Löschmittel bereit halten
  • Feuer bewachen