Begabtenförderungsfeier im Bezirk Lienz

Land Tirol würdigt herausragende Leistungen von Tirols Lehrlingen

Kategorien:  Bildung LRin Palfrader Förderungen Bezirke & Gemeinden AutorIn: Benjamin Graus
LRin Beate Palfrader mit den drei Lehrlingen, die die Höchstförderung erhalten haben: David Egartner aus Thurn (Lehrbetrieb: Egartner Ludwig, Oberlienz), Andreas Jestl aus Virgen und Mathias Gantschnig aus Schlaiten (Lehrbetrieb: Gabriel Forcher Tischlereigesellschaft m.b.H., Lienz)
LRin Beate Palfrader mit den drei Lehrlingen, die die Höchstförderung erhalten haben: David Egartner aus Thurn (Lehrbetrieb: Egartner Ludwig, Oberlienz), Andreas Jestl aus Virgen und Mathias Gantschnig aus Schlaiten (Lehrbetrieb: Gabriel Forcher Tischlereigesellschaft m.b.H., Lienz)

Gestern, Montag, erhielten 43 Lehrlinge aus dem Bezirk Lienz im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung die Urkunden zur Begabtenförderung des Landes Tirol als Zeichen der Anerkennung.

Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader zeigte sich begeistert vom Engagement der Lehrlinge im Bezirk Lienz: „Die insgesamt 43 Jugendlichen zeichnen sich durch ihre außerordentlichen Leistungen in der Berufsschule und im Lehrbetrieb aus. Dieses Engagement soll mit der Begabtenförderung belohnt werden. Es ist wichtig, dass wir diese jungen Menschen vor den Vorhang holen und damit einmal mehr aufzeigen, was unsere Lehrlinge leisten und welch qualitätsvolle Lehrausbildung in Tirol umgesetzt wird. Darauf können wir zu Recht stolz sein.“

Über die Begabtenförderung

Bereits seit 28 Jahren wird mehrmals jährlich eine Begabtenförderungsfeier abgehalten. Prämiert werden Erfolge in der Berufsschule (ab dem zweiten Ausbildungsjahr), beim Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer sowie bei der Lehrabschlussprüfung, ergänzt durch die Beurteilung durch den Lehrbetrieb. Abhängig von ihren Leistungen erhalten die ausgezeichneten Lehrlinge zwischen 50 und 340 Euro. Im Jahr 2018 belief sich die Begabtenförderung insgesamt auf rund 220.000 Euro.

Die Lehre im Bezirk Lienz

Von den beinahe 11.000 Lehrlingen in Tirol im Jahr 2018 finden sich über 800 im Bezirk Lienz. Vor allem die Bereiche Gewerbe und Handwerk (53 Prozent) sowie Handel (16 Prozent) und Industrie (12 Prozent) fanden hier großen Zuspruch. Im Vergleich zu 2017 hat die Zahl der Lehrlinge im Bezirk leicht zugenommen, was auch mit den unterschiedlichsten Angeboten und Initiativen des Landes zusammenhängt, wie LRin Palfrader betonte: „Das Land Tirol unterstützt junge Menschen dabei, eine Lehre zu absolvieren. Die Begabtenförderung dient als zusätzlicher Anreiz und soll so zur Anhebung des Ausbildungsniveaus beitragen sowie auch das öffentliche Bewusstsein für den Wert des Lehrberufs weiter schärfen.“