Coronavirus: Positiv getesteter Fall im Bezirk Landeck

22-jähriger norwegischer Student, der sich die Tage zuvor in Mailand und Bologna aufgehalten hat, am Coronavirus erkrankt

Kategorien:  GesundheitCoronaGesundheit & Vorsorge

Coronavirus: Positiv getesteter Fall im Bezirk Landeck 22-jähriger norwegischer Student, der sich die Tage zuvor in Mailand und Bologna aufgehalten hat, am Coronavirus erkrankt Nachdem die beiden an Corona erkrankten italienischen StaatsbürgerInnen heute völlig gesund die Innsbrucker Klinik wieder verlassen konnten, wurde heute Mittag ein weiterer positiv am Coronavirus getesteter Fall im Bezirk Landeck bekannt. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Studenten aus Norwegen, der sich Ende Februar in Bologna und Mailand aufgehalten hat und sich aktuell im Tiroler Oberland aufhält.

„Der norwegische Student hatte über Fieber und Halsschmerzen geklagt und wurde aufgrund der Tatsache, dass er sich die Tage zuvor in einem norditalienischen Risikogebiet aufgehalten hat, von einem mobilen Screening-Team auf eine Coronavirus-Erkrankung getestet. Seit Mittag liegt das Ergebnis vor und ist positiv“, informiert Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber.

Da sich der Norweger in einer Ferienwohnung aufgehalten hat, werden von den Gesundheits- und Sicherheitsbehörden aktuell alle weiteren Maßnahmen getroffen, damit sich das Virus nicht weiterverbreiten kann.

Der Video-O-Ton von Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber steht unter we.tl/t-MG6jPFV6n5 zum Download zur Verfügung.


Weitere Informationen zum Coronavirus

Telefonische Kontakte:

Kostenlose 24-Stunden-Hotline des Landes Tirol: 0800 80 80 30

Telefonische Gesundheitsberatung: 1450

Kostenlose 24-Stunden-Infoline der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit): 0800 555 621

Weiterführende Informationen finden sich unter www.tirol.gv.at/coronavirus  sowie unter www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/ und der Land Tirol-App