Impulspaket für die Wirtschaft

Investitionsförderung für Großunternehmen.

Kategorien: LRin Zoller-Frischauf, Wirtschaft AutorIn: Elisabeth Huldschiner
LRin Patrizia Zoller-Frischauf
LRin Patrizia Zoller-Frischauf

Mit der Konjunkturoffensive des Landes stellt die Tiroler Landesregierung in den nächsten zwei Jahren 135 Millionen Euro zur Verfügung, um den Wirtschafts- und Arbeitsmarkt in Tirol nachhaltig zu stärken. Ein Maßnahmenbündel des Impulspakets betrifft dabei Großunternehmen, die mehr als 250 MitarbeiterInnen beschäftigen.

„Wer ein neues Verfahren oder ein innovatives Produkt einführen will, hat Anspruch auf die neue Investitionsförderung für Großunternehmen“, erklärt Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Eine Grundvoraussetzung für die Landesunterstützung ist die Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen: „Der Beschäftigtenstand muss sich um mindestens zehn Prozent oder 20 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhen“, so die Wirtschaftsreferentin.

Die förderbaren Kosten belaufen sich auf mindestens zwei Millionen Euro, wobei der maximale Förderbetrag bei fünf Prozent, maximal aber 200.000 Euro liegt. „Für die Großunternehmerförderung stehen zwei Millionen Euro zur Verfügung“, informiert LRin Zoller-Frischauf. Ansuchen können ab 1. Oktober eingereicht werden.  

Weitere Informationen unter  www.tirol.gv.at/wirtschaftsfoerderung