Kein weiterer TBC-Fall im Bezirk Kufstein

Letzte Untersuchungen von LehrerInnen und SchülerInnen „negativ“

Kategorien: BH Kufstein, Gesundheit
Bezirkshauptmannschaft Kufstein
Bezirkshauptmannschaft Kufstein

Die Untersuchungsergebnisse der letzten Blutproben von "Nahkontaktpersonen" des an offener Tuberkulose erkrankten Schülers des Gymnasiums Kufstein liegen vor. „Wir können Entwarnung geben. Kein weiterer Schüler ist erkrankt, das gilt auch für den Lehrkörper“, gibt Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer bekannt. Auch die MitbewohnerInnen des derzeit am Landeskrankenhaus Natters behandelten Patienten in seinem Quartier in Kirchbichl sind nicht an Tuberkulose erkrankt. „Dennoch werden im April routinemäßig die in einem solchen Fall vorgesehenen abschließenden Untersuchungen durchgeführt“, kündigt BH Platzgummer an.