Ab Montag Umleitung für landwirtschaftliche Fahrzeuge

Auf derzeit gesperrter B 171 zwischen Pians und Strengen

Kategorien:  Verkehr
Pannendreieck
aufstellen

Für die nach einem Erdrutsch derzeit zwischen dem Kreisverkehr Pians und der Steigsiedlung in Strengen gesperrte B 171 Tiroler Straße wird ab Montag, 17. Februar 2020, eine lokale Umleitung für landwirtschaftliche Fahrzeuge über die Wegverbindung Steigsiedlung – Wiesberg eingerichtet.

Diese Umleitung kann mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen bis zu einem Gesamtgewicht von sechs Tonnen und bis zu einer Breite von 2,6 Metern befahren werden. Auf Grund der Steilheit des Geländes ist aus Sicherheitsgründen jedoch eine Benützung der Strecke bei Schneefall nicht möglich.

PKW- und LKW-Verkehr werden weiterhin über S 16 umgeleitet

Wie bisher werden der PKW- und LKW-Verkehr über den Strenger Tunnel der S 16 Arlberg Schnellstraße umgeleitet. Mit Kraftfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von weniger als 3,5 Tonnen kann die S 16 zwischen den Anschlussstellen Pians und Flirsch vignettenfrei benützt werden.

„Die Situation wird von den ExpertInnen der Landesgeologie und des Baubezirksamtes täglich neu beurteilt“, berichtet Johannes Monz vom Baubezirksamt Imst. Auf Grund des Wetters sowie der nach wie vor bestehenden Labilität des Hanges oberhalb der B 171 ist die weitere Dauer der Sperre derzeit nicht abschätzbar.