Ab morgen, Samstag, vier Uhr Früh, Verkehrsfreigabe der Ladiser Straße

Noch heute Asphaltierungsarbeiten.

Kategorien: BH Landeck, Verkehr, Sicherheit, Einsatzorganisationen, Katastrophenschutz AutorIn: Rainer Gerzabek
Bereits in den frühen Morgenstunden des Freitag konnte der Bauanschluss der Ersatzstraße über die Rieder Felder an die Ladiser Straße hergestellt werden.
Bereits in den frühen Morgenstunden des Freitag konnte der Bauanschluss der Ersatzstraße über die Rieder Felder an die Ladiser Straße hergestellt werden.
Nach den Asphaltierungsarbeiten erfolgt die Freigabe dieses neuen Verkehrswegs auf das Sonnenplateau.
Nach den Asphaltierungsarbeiten erfolgt die Freigabe dieses neuen Verkehrswegs auf das Sonnenplateau.
Letzte Arbeiten am Felssturz der Ladiser Straße. Der Verkehr wird an dieser Stelle einspurig mit Ampelregelung abgewickelt.
Letzte Arbeiten am Felssturz der Ladiser Straße. Der Verkehr wird an dieser Stelle einspurig mit Ampelregelung abgewickelt.

Unermüdlich haben dutzende Arbeiter unter der Koordination der Landesstraßenverwaltung Tag und Nacht an einem 400 Meter langen Teilstück der Ladiser Straße gebaut, um schnellstmöglich einen Verkehrsweg auf das Sonnenplateau mit den Gemeinden Serfaus, Fiss und Ladis freigeben zu können - jetzt ist es so weit:

Ab morgen, Samstag, 17. März 2018, vier Uhr Früh, ist die L 286 Ladiser Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Weil der Hang des Felssturzes oberhalb der Serfauser Straße wieder in Bewegung geraten war, verzögerte sich die Fertigstellung der Ersatzstraße um einen Tag. Aus Sicherheitsgründen konnte man dann statt von zwei Seiten nur mehr von einer Seite mit Lkw und Baggern zur Baustelle zufahren.

BH Markus Maaß nach der heutigen Krisenbesprechung: „Die Ersatzstraße ist nun fertiggestellt und wird noch abschnittsweise asphaltiert. Somit kann morgen, Samstag, um vier Uhr Früh die Ersatzstraße zur L 286 Ladiser Straße für den Verkehr freigegeben werden.“

Allerdings gelten dabei folgende Beschränkungen:

• Es gilt ein allgemeines Busfahrverbot.

• Ausgenommen sind Linien- und Skibusse sowie Busse zum Transport von Gästen mit einem mehrtägigen Aufenthalt am Sonnenplateau (Buchungsbestätigung erforderlich) und Busse zum Transport von Personal.

• Alle diese Busse dürfen maximal zwölf Meter lang sein.

• Ab dem Zeitpunkt der Öffnung der Ersatzstraße ist der bisherige Notweg für den Verkehr gesperrt.

„Mein besonderer Dank gilt all den fleißigen Arbeitern, die in Zwölf-Stunden-Schichten diese Verkehrslösung umgesetzt haben und der Landesstraßenverwaltung für die unkomplizierte, rasche Abwicklung und Begleitung dieses Projekts sowie den Landesgeologen für ihre verantwortungsvolle und umsichtige Arbeit. Prinzipiell möchte ich aber einfach allen am Einsatz Beteiligten ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement und das Miteinander aussprechen“, betonte der Bezirkshauptmann.

Weitere Straßeninfos aus dem Bezirk Landeck

• Auf der B 180 Reschenstraße ist im Abschnitt zwischen Ried und Tösens ab sofort wieder eine zweispurige Verkehrsführung eingerichtet.

• Die L 17 Piller Straße wird heute, Freitagabend, ab 17 Uhr bis Montag um 7.30 Uhr, einspurig mit Ampelregelung für den Verkehr freigegeben. Am Montag, 19. März 2018, und Dienstag, 20. März 2018, ist nochmals eine Vollsperre jeweils von 7.30 bis 17 Uhr erforderlich. Ab Mittwoch, 21. März 2018, 17 Uhr, wird die Straße dann durchgehend einspurig mittels Ampelregelung für den Verkehr freigegeben. Die abschließenden Bauarbeiten auf der Piller Straße werden noch rund zwei Wochen dauern.

• Die L 68 Stanzertalstraße kann heute im Laufe des Freitagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden.