Asphaltierungsarbeiten: Temporäre Sperren der Hahntennjochstraße

Zeitliche Staffelung ermöglicht PendlerInnenverkehr am Morgen und Abend.

Kategorien:  SicherheitVerkehrStraßenbau AutorIn: Rainer Gerzabek
Asphaltierungsarbeiten zwischen Sparket und Ende Felsstrecke der Hahntennjochstraße.
Asphaltierungsarbeiten zwischen Sparket und Ende Felsstrecke der Hahntennjochstraße.

Auf der L 246 Hahntennjochstraße finden in der ersten Juni-Hälfte Asphaltierungsarbeiten im Abschnitt Sparket bis Ende der Felsstrecke statt. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse entlang der Felsstrecke ist eine Sperre zur Durchführung dieser Arbeiten unabdingbar nötig.

Deshalb wird die Hahntennjochstraße von Mittwoch, 3. Juni, bis Freitag, 5. Juni 2020, und von Montag, 8. Juni, bis Mittwoch, 10. Juni 2020, jeweils in der Zeit von 9 bis 20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Mit dieser Sanierungsmaßnahme soll einmal mehr die Verkehrssicherheit erhöht werden. Wegen des derzeit geringen Verkehrsaufkommens wurden diese Arbeiten zeitlich vorgezogen.

Durch die Wahl der Arbeitszeiten ist sichergestellt, dass der PendlerInnenverkehr am Morgen und am Abend abgewickelt werden kann sowie die Hahntennjochstraße am Wochenende frei befahrbar ist. Rechtzeitig zur Grenzöffnung zu Deutschland am 15. Juni 2020 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.