Grenzen überwinden und Gemeinsamkeiten stärken

Großer Erfolg für das Euregio Summer Camp 2017

Kategorien: LH Platter, LRin Palfrader, Europaregion, Kultur AutorIn: Thomas Ennemoser
Das Euregio Summer Camp 2017 war wieder ein voller Erfolg: 47 Kinder aus Tirol, Südtirol und dem Trentino verbrachten gemeinsam eine Woche im Kloster Neustift bei Brixen.
Das Euregio Summer Camp 2017 war wieder ein voller Erfolg: 47 Kinder aus Tirol, Südtirol und dem Trentino verbrachten gemeinsam eine Woche im Kloster Neustift bei Brixen.

„Natur trifft Kultur“ – unter diesem Motto haben 47 Kinder von elf bis 14 Jahren aus Tirol, Südtirol und dem Trentino eine Woche beim Euregio Summer Camp im Kloster Neustift bei Brixen verbracht. Gemeinsam haben sie die Vielfalt der Europaregion entdeckt und spielerisch die jeweils andere Sprache kennengelernt.

„Das Euregio Summer Camp ist eine Initiative, die junge Menschen aus den drei Euregio-Landesteilen zusammenbringt und die Euregio-Gemeinschaft stärkt. Die Kinder lernen ihre Heimat noch besser kennen, überwinden sprachliche Barrieren und schließen neue Freundschaften. Das Projekt ist ein klares Bekenntnis an die Gemeinsamkeiten der Europaregion, in der das Miteinander im Vordergrund steht“, dankt LH Günther Platter dem Organisationsteam für ihr großes Engagement im Sinne der Euregio.

Auch Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader zeigt sich erfreut über den Erfolg des Euregio Summer Camps 2017: „Bereits zum fünften Mal haben sich Kinder aus Tirol, Südtirol und dem Trentino bei gemeinsamen Aktivitäten kennengelernt. Es handelt sich dabei um ein Vorzeigeprojekt, das dabei hilft, sprachliche Hürden abzubauen, historische sowie kulturelle Gemeinsamkeiten hervorzuheben und die Europaregion als gemeinsamen Lebens- und Kulturraum verstehen zu lernen.“

Das Euregio Summer Camp

Die Geschichte, Kultur und Sprachen der Europaregion kennenlernen – das sind die Ziele des Euregio Summer Camps. Ein vielfältiges Programm wartete auf die teilnehmenden Kinder in der Campwoche vom 9. bis zum 16. Juli 2017: Es wurden landestypische Spezialitäten gekocht, Lieder in deutscher sowie italienischer Sprache gesungen, Filme geschaut, Spiele gespielt und bei Wanderungen die umliegende Umgebung erkundet. Bei einem Besuch des Euregio-Büros konnten sich die Teilnehmenden zudem über die Grundlagen und Projekte der Europaregion informieren.

Weitere Informationen finden sich auch im Online-Tagebuch des Euregio Summer Camps:  http://www.europaregion.info/summercamp