LR Tratter setzt auf Engagement in Traditionsvereinen

„Soziales Miteinander gehört zu unserer lebenswerten Heimat Tirol!“

Kategorien: LR Tratter AutorIn: Eva Horst-Wundsam
Freuen sich auf gute Zusammenarbeit: Der für Traditionskultur zuständige LR Johannes Tratter und Franz Hitzl, Sprecher der Traditionsverbände.
Freuen sich auf gute Zusammenarbeit: Der für Traditionskultur zuständige LR Johannes Tratter und Franz Hitzl, Sprecher der Traditionsverbände.

Im Rahmen einer Sitzung des Traditionsforums Tirol, die gestern, Mittwochabend, stattfand, wurde LR Johannes Tratter von Franz Hitzl, Sprecher der Traditionsverbände, als neues ressortzuständiges Mitglied der Landesregierung begrüßt und den Obleuten der Traditionsverbände vorgestellt.

LR Tratter sprach sich bei diesem Anlass für die weiterhin engagierte Pflege der starken Achse zwischen Land und Traditionsvereinen aus: „Ich sehe es als großen Wert an, dass Tirol über gewachsene Traditionen und ein lebendiges Vereinsangebot bis in die kleinsten Gemeinden verfügt. Hier sind Menschen verschiedenster Herkunft füreinander da, junge ebenso wie ältere. Sie erleben soziales Miteinander und das Gefühl heimatlicher Verbundenheit. Ich selbst war lange aktiver Musiker und bin in mehreren Vereinen tätig. Gemeinsam mit anderen einen Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten, war auch für mich persönlich stets sinnstiftend.“

Traditionskultur verbindet Jugend und Erfahrung

In seinen Grußworten an die Vereine betonte LR Tratter den gesellschaftlichen Mehrwert, der mit der Tiroler Traditionskultur einhergeht: „Wer den Fokus lediglich auf äußerliche Erscheinungsformen wie z.B. Trachten oder Brauchtum reduziert, verkennt ihre wahre Bedeutung. Sie bietet mit ihrer Vielzahl an Vereinen und thematischen Schwerpunkten den Raum zur Pflege unserer Geschichte und unseres kulturellen Erbes. Die Traditionskultur und jene Menschen, die sich hier ehrenamtlich engagieren – nicht zuletzt unsere Jugend – zählen zu den Fundamenten unseres Landes.“