Um 50 Prozent mehr Masernimpfungen in Tirol

Impfkampagne des Landes mobilisierte Bevölkerung.

Kategorien:  Soziales Gesundheit LR Tilg AutorIn: Robert Schwarz
Das Hauptsujet der Impfkampagne.
Das Hauptsujet der Impfkampagne.
Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg: „12.418 Impfungen bedeuten ein Plus von 4.113 Impfungen gegenüber dem Vorjahr."
Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg: „12.418 Impfungen bedeuten ein Plus von 4.113 Impfungen gegenüber dem Vorjahr."

Heuer im ersten Halbjahr wurden in Tirol um rund 50 Prozent mehr Masern-Mumps-Röteln (MMR)-Impfungen verabreicht als im Vergleichszeitraum von 2018. Das gibt heute, Montag, Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg bekannt:

„12.418 Impfungen bedeuten ein Plus von 4.113 Impfungen gegenüber dem Vorjahr. Dieser Erfolg ist auch auf die Impfkampagne des Landes Tirol zurückzuführen. Impfen schützt! Die Impfung gehört nach wie vor zu den wirksamsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin. Sie schützt vor schweren Infektionskrankheiten, die sogar tödlich verlaufen können. Masernausbrüche in anderen Bundesländern und die Europäische Impfwoche im April haben das Bewusstsein der Bevölkerung für diese Gesundheitsvorsorge zusätzlich verstärkt.“

Gesundheitslandesrat Tilg dankt allen ÄrztInnen sowie den Partnerinstitutionen für ihre Mitwirkung: „Allein am 24. April, am Langen Nachmittag der Impfungen an den Gesundheitsreferaten der Bezirkshauptmannschaften, des Stadtmagistrats Innsbruck und der Landessanitätsdirektion Tirol, erhielten insgesamt 519 Personen eine Impfung gegen MMR.“

Die Menschen betroffen gemacht haben dürfte auch ein in den Sozialen Medien veröffentlichtes Landesvideo, das bereits über 64.000 Aufrufe verzeichnet. „In diesem Film kann man miterleben, was eine fehlende Impfung für das Schicksal einer Tiroler Familie bedeutet hat“, so LR Tilg. Vor Masern geschützt sind Personen, die von Masern bereits betroffen waren oder zweimal mit dem entsprechenden Impfstoff geimpft wurden. Die Impfaktion Tirol ist ein kostenloses Angebot des Landes für Säuglinge, Kinder und Jugendliche in Tirol. Darin sind zwei Impfungen gegen MMR enthalten, die rechtzeitig zu Beginn des zweiten Lebensjahr verabreicht werden sollten. Die MMR-Impfungen sind aber im Rahmen der Impfaktion Tirol im Falle von Impflücken in jedem Lebensalter kostenlos!

Videolink: Externer Link https://www.youtube.com/watch?v=CVIWd1jUmoU 

Homepage: Externer Link www.impfen.tirol