Die Ergebnisse von Prima la musica 2018

221 MusikerInnen aus Tirol und Südtirol haben sich zur Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert

Kategorien:  LRin Palfrader Jugend Bildung Kunst & Kultur Kultur AutorIn: Mag. Antonia Pidner
Landesrätin Beate Palfrader mit dem „Eosquintett“ (Tiroler Landeskonservatorium, Ensembleleitung: Ning-Ching Zeller Chen  Kammermusik für Holzbläser, Altersgruppe 3 Maria Niedermühlbichler, Isabell Pöll, Laetitia Praxmarer, Valentina Reider, Simona Strohm
Landesrätin Beate Palfrader mit dem „Eosquintett“ (Tiroler Landeskonservatorium, Ensembleleitung: Ning-Ching Zeller Chen Kammermusik für Holzbläser, Altersgruppe 3 Maria Niedermühlbichler, Isabell Pöll, Laetitia Praxmarer, Valentina Reider, Simona Strohmenger).

Vom 7. bis zum 15. März ging der grenzüberschreitende Musikwettbewerb Prima la musica in Telfs über die Bühne. Über 980 Nachwuchstalente aus Nord-, Ost- und Südtirol glänzten dabei mit musikalischen Spitzenleistungen. Das Können der jungen MusikerInnen wurde von einer fachkundigen Jury bewertet. Die erfolgreiche Bilanz: Insgesamt konnten sich 137 Teilnehmende aus Tirol und 84 aus Südtirol für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Dieser findet von 25. Mai bis 6. Juni 2018 in Innsbruck statt.

„Prima la musica war auch heuer wieder ein Fest der musizierenden Jugend. Es ist für mich immer wieder beeindruckend, mit wie viel Begeisterung und Leistungsbereitschaft die Kinder und Jugendlichen ihr Können präsentieren“, betonte Bildungslandesrätin Beate Palfrader heute, Samstagnachmittag, bei der großen Schlussveranstaltung im Congress Innsbruck: „Allen, die sich dieser Herausforderung gestellt haben, gebührt Respekt und Anerkennung.“

Im Rahmen der heutigen Schlussveranstaltung überreichte LRin Palfrader allen Teilnehmenden eine Urkunde. Zu hören waren außerdem musikalische Beiträge ausgewählter NachwuchsmusikerInnen aus allen Wertungskategorien. „Ich danke allen musikalischen Ausbildungsstätten für ihren großen Einsatz und dem Organisationsteam für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung“, sagte LRin Palfrader abschließend: „Ich freue mich schon jetzt, dass beim Bundeswettbewerb im Juni junge Talente aus ganz Österreich im Musikland Tirol zu Gast sein werden.“

Alle Ergebnisse von Prima la musica 2018 sowie weiteres Bildmaterial finden Sie unter Externer Link www.tmsw.at.

 

Rückfragen:

Helmut Schmid

Landesmusikdirektor

Tel.: 0512 508 6841

E-Mail: E-Mail landesmusikdirektion@tirol.gv.at