Gut informiert ins neue Schuljahr

Persönliches Gespräch oder online: Die Jugendinfo des Landes Tirol informiert zu verschiedenen Jugendthemen

Kategorien:  LRin Zoller-FrischaufJugend
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Die Jugendinfo des Landes informiert in Fragen zu jugendrelevanten Themen, von Nachhilfemöglichkeiten bis Jugendschutz oder dem sicheren Umgang mit dem Internet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr.“
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Die Jugendinfo des Landes informiert in Fragen zu jugendrelevanten Themen, von Nachhilfemöglichkeiten bis Jugendschutz oder dem sicheren Umgang mit dem Internet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr.“

Wie lange darf ich als Jugendlicher am Abend ausbleiben? Was ist für eine sichere Internetnutzung zu beachten? Wo bekomme ich die passende Nachhilfe? Bei Fragen zu Themen wie Jugendschutz, dem sicheren Umgang mit dem Internet oder Nachhilfemöglichkeiten richtet sich das InfoEck, die Jugendinfo des Landes, junge Menschen, Erziehungsberechtigte und in der Jugendarbeit tätige Personen mit Informationen. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoEcks haben immer ein offenes Ohr und informieren in persönlichen Gesprächen an den drei Standorten in Innsbruck, Imst und Wörgl. Dort erwarten Interessierte viele hilfreiche Antworten, Tipps und Informationsmaterialien“, erklärt Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

Welche Nachhilfeangebote gibt es?

Mit Schulanfang stehen bei SchülerInnen sowie ihren Bezugspersonen Themen wie Nachhilfe und Lerntipps wieder im Vordergrund. Das InfoEck-Team bietet Informationen und Kontaktdaten zu den verschiedensten Nachhilfemöglichkeiten in Tirol an. Unter www.mei-infoeck.at im Bereich „Arbeit & Bildung – Nachhilfe“ finden sich auch Tipps rund ums Lernen.

Gut informiert zum Thema Jugendschutz

Beim InfoEck erhalten Jugendliche und Erziehungsberechtigte alle wesentlichen Informationen zu den Jugendschutzbestimmungen des Tiroler Jugendgesetzes. Neben Infobroschüren und Leporellos (Faltbüchlein) gibt es Visitenkarten zum Thema Jugendschutz, in denen sich viele Infos und Tipps finden. Diese Informationsmaterialien können in gedruckter Form im Infolokal abgeholt oder online kostenlos unter www.mei-infoeck.at/broschuerenservice bestellt werden. Sie stehen auch auf der genannten Website zum Download zur Verfügung.

Sicherer Umgang mit dem Internet

Die Nutzung von Social Media, Smartphone und Internet stellt Jugendliche und junge Erwachsene vor viele Herausforderungen. Dabei spielen Sicherheit und die Privatsphäre eine immer größere Rolle. Das InfoEck ist der Tiroler Kooperationspartner der Plattform „Saferinternet.at“ und bietet umfangreiche Informationen und Tipps zum Thema sichere Internet- und Handynutzung und der Nutzung von diversen Apps an. Im InfoEck stehen dazu verschiedene Informationsmaterialien bereit.


Kontakt

InfoEck – Jugendinfo Tirol

Kaiser-Josef-Straße 1

6020 Innsbruck

Dienstag bis Donnerstag: 13 bis 17 Uhr

Telefon: 0512 57 17 99

Web: www.mei-infoeck.at

E-Mail:  info@infoeck.at

Facebook: www.facebook.com/InfoEck

Instagram: www.instagram.com/infoeck

 

InfoEck – Jugendinfo Imst

Johannesplatz 6-8

6460 Imst

Montag bis Mittwoch: 13 bis 17 Uhr

Telefon: 05412 66 500

E-Mail: oberland@infoeck.at

 

InfoEck – Jugendinfo Wörgl

Christian-Plattner-Straße 8

6300 Wörgl

Dienstag bis Donnerstag: 13 bis 17 Uhr

Telefon: 05332 78 26 251

E-Mail: woergl@infoeck.at

Außerhalb der Öffnungszeiten ist eine Terminvereinbarung möglich.