Sozialplan für TSD unter Dach und Fach

Runder Tisch mit Tiroler Landesregierung und Tiroler Sozialde Dienste GmbH

Kategorien:  Soziales LH Platter LRin Fischer

Um die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) wieder in ein ruhigeres Fahrwasser zu bringen und die Verunsicherung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesellschaft zu beenden, fand im Auftrag von LH Günther Platter und LRin Gabriele Fischer bereits am Mittwoch ein Runder Tisch mit Betriebsrat und Geschäftsführung der TSD statt. Dabei wurden unter der Leitung von LAD Herbert Forster und LADStvin Barbara Soder die Themen Sozialplan und Erschwerniszulage offen diskutiert. Heute, Freitag, konnte zum Thema Sozialplan im Beisein von LH Platter und LRin Fischer eine Einigung erzielt werden.

„Mir ist es wichtig, dass konstruktiv zusammengearbeitet wird und Lösungen erzielt werden. Die TSD GmbH muss unter klaren Vorgaben professionell arbeiten können. Die nun vorliegende Einigung auf einen neuen Sozialplan ist dafür ein wichtiges Fundament“, betont LH Platter. „Als Eigentümervertreterin freue ich mich, dass alle Organe der Gesellschaft am Runden Tisch waren und eine sozial verträgliche Lösung gefunden wurde. Damit ist ein wichtiges Thema partnerschaftlich erledigt und die eigentliche Arbeit kann wieder im Fokus stehen. Die TSD GmbH ist ein wichtiges Unternehmen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten für unser Land eine gute Arbeit in durchwegs schwierigen Zeiten“, sagt Soziallandesrätin Fischer.

„Wir sind froh, dass wir am Runden Tisch unsere Interessen einbringen und damit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine tragfähige Lösung erreichen konnten“, hebt die Vorsitzende des Betriebsrats, Petra Kaiser, hervor.

Zur Vermeidung weiterer Unsicherheiten wurde der Sozialplan aber vorsorglich und präventiv auf zwei Jahre ausgelegt und gilt bis 31. Dezember 2021. Er beinhaltet neben sozialverträglichen Versetzungsangeboten besonders auch den Schutz von Menschen mit Behinderung sowie MitarbeiterInnen in Mutter- oder Vaterkarenz.

Die Gespräche zur Erschwerniszulage starten nächste Woche.