Ungetrübter Badespaß garantiert

Hervorragende Wasserqualität der Tiroler Badegewässer bestätigt

Kategorien: LR Tilg, Gesundheit & Vorsorge AutorIn: Thomas Ennemoser
Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und Ruth Friehe-Leitl vom zuständigen Sachgebiet Gewerberecht sind über die ausgezeichnete Wasserqualität der Tiroler Badeseen sehr zufrieden.
Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und Ruth Friehe-Leitl vom zuständigen Sachgebiet Gewerberecht sind über die ausgezeichnete Wasserqualität der Tiroler Badeseen sehr zufrieden.

Während der Badesaison werden 28 Tiroler Seen – vom Achensee bis zur Weisslahn in Terfens – im Rahmen der EU-Badegewässerüberwachung laufend kontrolliert. An insgesamt 35 Badestellen werden von Mitte Juni bis Ende August jeweils fünf Wasserproben mikrobiologisch-hygienisch untersucht und Sauerstoffsättigung, pH Wert sowie Phosphorkonzentration überprüft.

„Die letzten Untersuchungen von Mitte Juli bestätigen erneut die ausgezeichnete Wasserqualität unserer Tiroler Badegewässer. Damit ist ungetrübtes Badevergnügen für Tirolerinnen und Tiroler sowie Feriengäste garantiert“, freut sich Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg über die guten Ergebnisse. „Die aktuellen Untersuchungen beweisen, dass die fast ausnahmslos beste EU-weite Bewertung von drei Sternen zu Recht erfolgte“, so Ruth Friehe-Leitl, zuständige Expertin für die Koordination der Badegewässerüberwachung im Sachgebiet Gewerberecht des Landes Tirol.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse können online auf der Homepage des Landes Tirol unter  www.tirol.gv.at/badegewaesser oder mittels QR-Code auf den Informati-onstafeln direkt an den jeweiligen Seen abgerufen werden.