Bezirkshauptmannschaft Reutte geschlossen!

Hotline - Update (viermal täglich) - Verdienstentgang - Verordnungen

Kategorien: 
Wir sind für Euch da!
Wir sind für Euch da!

Hotline:

In dringenden Angelegenheiten können Sie uns unter der Telefonnummer 05672 6996-0 oder online unter bh.reutte@tirol.gv.at erreichen.

Zudem wurden für alle Bezirke Telefon-Hotlines eingerichtet.

An der Bezirkshauptmannschaft Reutte wurde – neben den bereits bestehenden Hotlines wie die 1450, jene der AGES, des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer und der Arbeitskammer – eine Corona-Hotline eingerichtet, die ab sofort rund um die Uhr in Betrieb ist.

An diese Hotline können sich vor allem GemeindevertreterInnen wenden, die Fragen zu den aktuellen Maßnahmen und Entwicklungen haben.

In weiterer Folge stehen die Hotlines auch Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung, die konkrete Fragen für eine jeweilige Gemeinde haben und ihre Anliegen nicht bei anderen Hotline noch besser aufgehoben sind.

Folgende Hotline steht in Reutte ab sofort zur Verfügung:

BH Reutte: Tel. 05672 6996-5706

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!


Update:

Dashboard des Landes Tirol (funktioniert nicht mit dem Internet Explorer)

Im Dashboard sind alle relevanten Zahlen zu derzeit am Coronavirus erkrankten Personen, Genesenen und verstorbenen Personen aufbereitet. Auch die Anzahl der Testungen sowohl landesweit als auch auf Bezirksebene sind darin ersichtlich. Darüber hinaus wird im Dashboard auch die Zahl der derzeit am Coronavirus erkankten Personen für jede einzelne Tiroler Gemeinde veröffentlicht.

Die Online-Übersicht wird viermal täglich um jeweils 8.30 Uhr, 09.30 Uhr, 13.30 Uhr und 18.30 Uhr aktualisiert.

Das Dashboard wurde zudem auch für die mobile Nutzung optimiert und kann somit auch problemlos via Smartphone oder Tablet abgerufen werden.

 

Externer Link Dashboard des Gesundheitsministeriums

Als Quelle für alle Diagramme dienen ausschließlich die geprüften und validierten Daten gemäß Epidemiegesetz. Die Daten werden von den Bezirksverwaltungsbehörden zur Verfügung gestellt.


Verdienstentgang:

Bitte beachten Sie, dass Ansuchen auf Vergütung des Verdienstentganges gemäß § 32 Epidemiegesetz 1960 binnen sechs Wochen vom Tage der Aufhebung der behördlichen Maßnahmen bei der jeweils zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde, in deren Bereich diese Maßnahmen getroffen wurden, eingebracht werden können (§ 33 Epidemiegesetz 1950).

E-Mail verdienstentgang-bh.reutte@tirol.gv.at


Verordnungen:

Zur Klarstellung wird festgehalten, dass das Land Tirol die strenge Selbstisolation für die Tiroler Gemeinden beendet hat und ab 07.04.2020, 00:00 Uhr, die Regelungen des Bundes gelten.

ACHTUNG: Es gelten somit folgende Verkehrsbeschränkungen:

Die vom Bund festgelegten Ausgangsbeschränkungen werden bis Ende April verlängert. Auch weiterhin dürfen Personen in ganz Österreich und damit auch in Tirol nur aus folgenden Gründen ihren Wohnsitz verlassen:

  • um zu arbeiten,
  • einkaufen zu gehen,
  • andere Menschen zu unterstützen
  • sich die Beine zu vertreten oder Sport im Freien zu machen. Grundvoraussetzung dafür ist allerdings, dass man dies entweder alleine oder nur mit jenen Personen gemeinsam macht, die im selben Haushalt leben. Der Mindestabstand von einem Meter muss dabei immer eingehalten werden. Bei Sportarten im hochalpinen Gelände mit hohem Verletzungsrisiko – von Skitourengehen, Klettern bis Mountainbiken – gilt weiterhin der dringliche Appell des Landes, diese zu unterlassen.

Auch die Bundesregierung hat nochmals darauf hingewiesen, dass alle Maßnahmen auch weiterhin diszipliniert eingehalten werden müssen.