Coronavirus: Öffentlicher Aufruf der Gesundheitsbehörde

Personen, die sich am 16. August abends im Cafe „Luna“ in Schwaz aufhielten, sollen auf Gesundheitszustand achten

Kategorien:  BH SchwazCoronavirusCoronaGesundheitSicherheit AutorIn: Florian Kurzthaler
Coronavirus-Schriftzug

Nachdem für eine Person seit gestern, Mittwochabend, ein positives Coronavirus-Testergebnis vorliegt, die sich in der potentiell ansteckenden Zeit auch in einem Lokal in Schwaz aufgehalten hat, unternimmt die Gesundheitsbehörde vorsorglich einen öffentlichen Aufruf: Die im Nachhinein positiv getestete Person besuchte am Sonntag, den 16. August 2020, zwischen 21 und 24 Uhr das Cafe Luna in Schwaz. Die direkten, der Gesundheitsbehörde nach derzeitigem Stand bekannten Kontaktpersonen wurden bereits vonseiten der Behörde verständigt. Vorsorglich werden auch weitere Gäste, die sich zum genannten Zeitpunkt im Cafe aufhielten, angehalten, auf ihren Gesundheitszustand zu achten. 

„Bei Symptomen eines grippalen Infekts der Atemwege wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Schnupfen, plötzlicher Verlust des Geschmacks und Geruchssinns gilt es, umgehend die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktierten“, sagt Elmar Rizzoli vom Einsatzstab CORONA.