Übung der Bezirkseinsatzleitung

„Für den Ernstfall gewappnet zu sein“ war das Motto der am 20. November 2019 durchgeführten Übung der Bezirkseinsatzleitung (BEL).

Kategorien:  BH Schwaz

Das angenommene Szenario ist gerade in Tirol durchaus denkbar und in der Vergangenheit leider traurige Realität:

Mehrere Murenabgänge haben Teile von Ortschaften im Zillertal von der Außenwelt abgeschnitten und teilweise eine Notversorgung schwer bis unmöglich gemacht. Es galt Notunterkünfte zu organisieren, Hilfskräfte zu mobilisieren, Anfragen von besorgten Mitbürgern und Medienvertretern bestmöglich zu beantworten und eine Flut von Informationen an die jeweils richtigen Stellen weiterzugeben.

Die Mitglieder der Bezirkseinsatzleitung haben unter Höchstdruck gezeigt, was sie im Notfall imstande wären zu leisten. Es zeigte sich auch höchst eindrücklich wie überaus wichtig eine gute Vorbereitung ist, um solchen Situationen entgegenstehen zu können.

Unter dem Einsatzleiter, Bezirkshauptmann Dr. Michael Brandl, arbeitete die Einsatzleitung mit ihren verschiedenen Funktionen sehr effektiv an der Lösung mehrerer Problemstellungen. Es werden auch in Zukunft derartige Übungen durchgeführt werden um den Menschen in unserem Bezirk im hoffentlich nie eintretenden Ernstfall zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird.