Geodaten

Die Abteilung Geoinformation erstellt und verwaltet einen umfangreichen Bestand an geografischen Daten. Beispielsweise wird die Oberfläche Tirols regelmäßig aus der Luft mittels verschiedener Sensoren erfasst. Dabei entstehen Daten wie digitale Orthofotos oder Gelände- und Oberflächenmodelle.

Außerdem werden Datensätze wie die digitale Katastralmappe (DKM) vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen beschafft.

Darüber hinaus werden verschiedene Fachdaten aus den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, Wasserwirtschaft und Geologie erhoben und bearbeitet, wie zum Beispiel:

  • hoch- und niederrangiges Straßennetz
  • Bahnstrecken
  • Fischereikataster
  • geologischer Ereigniskataster

Geodaten fließen in das Geodatenportal tirismaps bzw. in die Anwendung Laser- und Luftbildatlas ein. Eine Beschreibung aller Geodaten inklusive Metainformationen erhalten Sie im tiris Geodatenkatalog.

Des Weiteren werden von der Abteilung Geoinformation verschiedene Daten im Rahmen der Open Government Data-Initiative frei zum Download angeboten. Weitere Informationen hierzu bekommen sie im OGD-Bereich.

Informationen zu den Geobasisdaten des Landes Tirol finden Sie in unserem aktuellen Flyer:



Geodaten-Produktbestellung

Geodaten können in der Abteilung Geoinformation per E-Mail geodatenbestellung@tirol.gv.at bestellt werden.

Weitere Informationen zur Bestellung von Geobasisdaten finden Sie unter Orthofotos und Laserscandaten.

Weitere Informationen zur Bestellung und zum Kostenersatz von Geobasisdaten:
Geobasisdaten-Kostenersatz

Weitere Informationen zur Bestellung und zum Kostenersatz von Fachdaten:
tiris-Kostenersatz


Informationsweiterverwendung

Die Weitergabe von Informationsprodukten und Diensten wird durch das Tiroler Informationsweiterverwendungsgesetz TIWG geregelt, nähere Details finden Sie unter "Informationsweiterverwendung".