Bezirkszentralen Tirol

Bezirkszentralen in Tirol (BZ)

BZ Reutte

Die Bezirkszentralen (BZ) in den jeweiligen Bezirken (außer Ibk.-Stadt) sind als Außenstellen der Leitstelle Tirol zu sehen und stellen bei einer Überlastung dieser oder bei einer Unterbrechung der Verbindung zu einem politischen Bezirk zur Leitstelle Tirol die allgemeine Einsatzunterstützung und Betreuung der Blaulichtorganisationen im Bereich dieses Bezirkes sicher.

Die Bezirkszentralen sollen bei besonderen Einsatzsituationen die Leitstelle Tirol entlasten und folgende Aufgaben erfüllen: 

  • Unterstützung der lokalen Einsatzleitung bei Katastrophen
  • Unterstützung bei regionalen Großschadenslagen (unterhalb der Katastrophenschwelle, beispielsweise bei Einsätze über einen längeren Zeitraum, usw.)
  • Unterstützung bei hohem Einsatzvolumen (unterhalb der Kata­strophenfälle, beispielsweise bei vielen kleineren Ereignissen zur selben Zeit (Hochwasser)
  • Zweite Rückfallebene der Leitstelle Tirol (Leitstelle Tirol fällt aus bzw. von Hilfesu­chenden aufgrund einer Verbindungsunterbrechung vom Bezirk zur Leitstelle nicht mehr erreichbar)

    Die Aktivierung der BZ erfolgt über:

    Das Personal für die Besetzung der Bezirkszentralen im Einsatzfall wird von der Feuerwehr beigestellt und ist binnen 30 Minuten zu besetzen. Anlassbezogen können Personen weiterer Einsatzorganisationen bzw. der Leitstelle Tirol hinzugezogen werden.

    SYSTEME in der BEZIRKSZENTRALE

    Von der technischen Infrastruktur (Hard- u. Software) sind alle Bezirkszentralen gleich ausgestattet.

    • ELS-light (vereinfachtes Einsatzleitsystem der Leitstelle)
    • Lageführungs-System (aus dem ELS)
    • WAS (Notbedienebene 1 u. 2 des Warn- u. Alarmierungssystems Tirol)
    • tiris OEI (Örtliche Einsatz-Informationen)
    • tiris - Tiroler Rauminformationssystem
    • ESIS Tirol (Einsatzinformations-System Tirol)
    • FDIS (Feuerwehrdaten-Informations-System) Bezirksebene


  • Ansprechperson für Bezirkszentralen: Gerhard Stauder, Leitstelle Tirol, gerhard.stauder@leitstelle.tirol