LH Platter und LHStv Geisler gratulieren Radprofi Stefan Denifl

Tiroler gewinnt 17. Vuelta-Etappe in Spanien

Kategorien: LH Platter, LHStv Geisler, Sport

Als erster Österreicher gewinnt der Tiroler Stefan Denifl nach 82 Jahren wieder eine Vuelta-Etappe im Rahmen der traditionsreichen Spanien-Rundfahrt Vuelta de Espana. Zu diesem Erfolg gratulieren auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter sowie der für Sport zuständige LHStv Josef Geisler.

„Stefan Denifl hat hier eine großartige Leistung erbracht – dieser gebührt unser größter Respekt“, gratuliert LH Platter dem Radprofi aus Fulpmes. „Neben der Leidenschaft für den Sport braucht es vor allem Fleiß, Disziplin und Willensstärke, um bei einer solchen Sportveranstaltung ganz vorne mit dabei zu sein. Dass nach so langer Zeit einem Tiroler ein solcher Etappensieg im hart umkämpften Radsport gelingt, ist auch im Sportland Tirol ein ganz besonderer Moment“, so LH Platter. „Als Veranstalter der Radweltmeisterschaft 2018 hat dieser Sieg ohne Zweifel einen hohen symbolischen Stellenwert – er bringt den Radsport und die damit verbundene Faszination und Emotion noch näher an die Tirolerinnen und Tiroler. Daher freut es uns besonders, dass der Sieger der Österreich-Rundfahrt 2017 und nun auch Sieger der 17. Vuelta-Etappe aus Tirol stammt – Stefan Denifl ist ein Botschafter des Radsports und Vorbild dafür, was mit Kraft und Ausdauer erreichbar ist“, betont auch LHStv Geisler.