Routensuche

Route 11 - Ötztalradweg (Haiming)

Route in tirisMaps öffnen

Routentyp / Schwierigkeitsgrad:

Radwanderroute leicht

Startort (Seehöhe m):

Haiming (662m)

Streckenlänge:

51.595km

Höhenmeter bergauf:

880m

 

 

Zielort (Seehöhe m):

Sölden - Freizeitzentrum (1348m)

Fahrzeit:

5h

Höhenmeter bergab:

190m

Beschreibung:

Der durchgehend ausgeschilderte Radweg beginnt am Talanfang auf ca. 700 m. Die gesamte Strecke beträgt rund 52 km und endet im Zentrum von Sölden (Freizeitarena)! Der Schwierigkeitsgrad reicht von leicht bis mittelschwer. Die erste Bekanntschaft ist jedoch überaus höflich und zurückhaltend. Kraftschonende Radwanderwege entlang der Ötztaler Ache geben Zeit für den Genuss der Landschaft entlang des Weges. Später dann wechseln sich breite Schotterwege mit ruhigen, abseits gelegenen Asphaltstraßen ab. Erst zwischen Oetz und Habichen warten kurze Steigungen. Danach wieder Erholung und Abwechslung: Weite Almwiesen, schattenspendende Bergwälder, quirlige Bergbäche und alte Tiroler Bauernhäuser. Bei Tumpen wechselt die Tour auf die andere Talseite. Man durchfährt urige Dörfer, wie Platzl oder Lehn, wo die Ötztaler Bauern fernab vom Tourismus noch ihrer gewohnten Arbeit nachgehen, kann die Sportkletterer am schroffen Gestein der Engelswand beobachten. Jenseits der belebten Hauptstraße laden dann Umhausen und Längenfeld ein, die ruhigen und versteckten Winkel und das ursprüngliche Ötztal zu entdecken. Bei Sölden endet der Radweg, das Ziel ist erreicht. Entweder man erholt sich im Gasthof od. Hotel von den Strapazen der Tour und tritt dann die Rückfahrt an od. man kostet das umfangreiche weitere Angebot an Mountainbikestrecken rund um Sölden aus!

Nach oben