Routensuche

Route T4 - Salvenradrunde (Itter)

Route in tirisMaps öffnen

Routentyp / Schwierigkeitsgrad:

Radwanderroute leicht

Startort (Seehöhe m):

Dorfplatz Itter (701m)

Streckenlänge:

62.875km

Höhenmeter bergauf:

770m

 

 

Zielort (Seehöhe m):

Dorfplatz Itter (701m)

Fahrzeit:

5h40min

Höhenmeter bergab:

770m

Beschreibung:

Die Salvenradrunde zählt zu einer der beliebtesten Radtouren im Tiroler Unterland. Die Tour ist zwar nicht die Kürzeste, sie ist jedoch meist sehr flach und beinahe die gesamte Strecke wird auf wunderschönen Radwegen zurückgelegt. Deshalb ist diese Strecke auch ideal für Familien und Genussradfahrer geeignet. Grundsätzlich kann von allen Orten der Salvenradrunde gestartet werden. Wir starten in Itter am Dorfplatz (Kirche) und fahren über den Ortsteil Hacha nach Hopfgarten mit seinem historischen Ortskern und der doppeltürmigen Barockkirche. Hier dem Radwanderweg Nr. 21 durch das Siedlungsgebiet Elsbethen folgen. Der Radweg mündet kurz in die Hauptstraße ein, verlässt diese aber nach wenigen Metern. Gleich nach der Bahnunterführung geht es nun auf einer kaum befahrenen Straße durch das schöne Windautal. Am Gasthof Lendwirt vorbei über eine Brücke bis zum Sägewerk weiter. Nun immer entlang der Windauache. Der Radwegabschnitt bis zum Gasthof Jägerhäusl ähnelt dabei einer Klamm – ein wirkliches Erlebnis! Von dort geht’s auf einer Asphaltstraße retour nach Westendorf, vorbei am Golfplatz und weiter bis zum Ortskern. Beim Ortsteil Bichling in Westendorf geht’s idyllisch auf dem Radwanderweg 21 weiter nach Brixen und Kirchberg (zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in beiden Orten). Durch den Ort Kirchberg geht’s nun immer entlang der Bahngleise bis zum Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee. Dort führt die Salvenradrunde weiter nach Reith bei Kitzbühel, wo Sie nach dem Fußballplatz Richtung Astberg abbiegen und über den Schösserweg wieder bergab zur L202 radeln – immer entlang der Aschauer Ache Richtung Going. Vor dem Hotel Stanglwirt geht es links auf der Aupromenade am Radwandwanderweg Nr. 14 retour durch die Orte Going, Ellmau, Scheffau und Söll zum Ausgangspunkt Itter. Hier wird man ständig vom beliebten Postkartenmotiv, dem Bergmassiv Wilder Kaiser, begleitet.

Nach oben