Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit

Das  Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Tirol und ist die bundesweite, unabhängige Diskussionsplattform zur Unfallprävention im Berg- und Skisport.

Durch Untersuchung der objektiven und subjektiven Gefahren im Berg- und Skisport soll zu deren Vermeidung beigetragen und die alpine Sicherheit gefördert werden. Mit der systematischen und interdisziplinären Auswertung von Erkenntnissen - insbesondere der Wissenschaft und Technik - will das Kuratorium zur Sicherung des alpinen Lebensraumes beitragen.

Das Wissen über alpine Gefahren, von Kenntnissen über Alpinistik, Skilauf, Bergrettungswesen, sowie über Wetter-, Schnee- und Lawinenkunde soll vertieft werden. Das Kuratorium will auch die Entwicklung der einschlägigen Forschung nach Kräften fördern. Durch intensive Verbreitung des unfallkundlichen Erfahrungsgutes in der Öffentlichkeit soll dieses in den Dienst der Sicherheit im Bergland gestellt werden, wobei insbesondere die Mitwirkung von Medien aller Art und der wissenschaftlichen Publizistik angestrebt wird. Das vom Kuratorium jährlich im Dezember herausgegebene Jahrbuch " Sicherheit im Bergland" enthält neben der Alpinunfallstatistik auch wichtige wissenschaftliche Beiträge zu verschiedenen Themen der alpinen Sicherheit.

Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit organisiert in Tirol die  Alpinmesse und das  Alpinforum, die größte alpine Informationsveranstaltung Österreichs.


Bestellungen und weitere Auskünfte über Veranstaltungen des Kuratoriums:

Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit
A-6020 Innsbruck, Olympiastraße 10
T: +43 (0) 512/365451
F: +43 (0) 512/361998
office@alpinesicherheit.at
www.alpinesicherheit.at