Durchführung und Ablauf

Allgemeines

In einem Schuljahr übernimmt das Land Tirol pro Schulklasse die Kosten für maximal 6 Sport-Servicestunden (Ausnahme: In der Sportart Schwimmen in der 1. und 2. Schulstufe 10 Einheiten). Alle weiteren Kosten – zusätzliche Stunden, mehrere Trainer und ein etwaiges Kilometer-Geld müssen von der Klasse (Schule) in Eigenregie mit den TrainerInnen verrechnet werden. Es wird empfohlen, die Zusatzkosten im Vorfeld genau zu besprechen.

Ablauf

  • Auswahl einer Sportart und des gewünschten Trainers durch die Lehrperson
  • Kontaktaufnahme durch die Lehrperson mit dem Trainer zur Terminvereinbarung und Absprache des Ablaufs der Servicestunden und etwaiger Zusatzkosten.
  • Eingabe der Meldung durch die Lehrperson über das Tiroler Sportinformationssystem (TISIS) - der Einstieg erfolgt über das  Portal Tirol. Es wird eine Emailbestätigung an den Trainer und die Lehrperson versandt.
  • Nach der letzten Übungseinheit Ausfüllen des Fragebogens durch die Lehrperson und den Trainer (auch bei nicht durchgeführten Einheiten).

Leitfäden zur Abwicklung des Tiroler Schulsportservice - für  Lehrpersonen und  Trainerinnen/Trainer

Anmeldungen werden im Schuljahr 2018/19 im Zeitraum vom 20. September 2018 bis zum 3. Juli 2019 angenommen.

Downloads