Vorwort Landesbudget 2009

Bild Landesrat Christian Switak
Landesrat Christian Switak
Bild Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa
Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa

Liebe Internet-UserInnen!

Die Budgeterstellung 2009 war im Wesentlichen geprägt durch die Auswirkungen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise. Da auch unser Land davon nicht unberührt bleiben wird, haben die Tiroler Landesregierung und der Tiroler Landtag in Wahrnehmung der Verantwortung für die Menschen in unserem Land mit dem vorliegenden Budget auf diese Entwicklung reagiert und rechtzeitig Gegensteuerungsmaßnahmen gesetzt.

So soll etwa durch die Umsetzung baureifer Projekte und den weiteren Ausbau von Landesstraßen die Bauwirtschaft angekurbelt oder mit Hilfe der Innovationsförderung im Rahmen einer Technologieoffensive die Entwicklung der heimischen Wirtschaft gefördert werden. Zusätzliche Mittel im Bereich der Wohnbauförderung und weitere haushaltsentlastende Maßnahmen sollen die Wirtschaft stärken und damit Arbeitsplätze sichern.

Wesentlicher Schwerpunkt war jedoch die Daseinsvorsorge. Die sozial Schwachen in unserer Gesellschaft sind uns ein besonderes Anliegen. Auch die Familien liegen uns besonders am Herzen. Das im September 2008 eingeführte Tiroler Kindergeld plus sowie zusätzliche Mittel zum Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen sollen nicht nur die Familien entlasten, sondern auch wichtige Unterstützung für berufstätige Eltern darstellen.

Die Umsetzung dieser wichtigen Impulse und Schwerpunkte erforderte jedoch auch einen verstärkten Einsatz finanzieller Mittel um die positive Entwicklung des Landes weiterhin zu sichern und musste im Ergebnis ein geplantes Defizit in Höhe von 57,7 Mio. ausgewiesen werden.

Wir hoffen Ihnen mit der Offenlegung des Tiroler Landesbudgets wiederum ein besonderes Service bieten zu können und wünschen einmal mehr informative „Recherche“. 

Ihr
Christian Switak
Landesrat,
Finanzreferent

Ihr
DDr. Herwig van Staa
Landtagspräsident

 

zu den Downloads
zu den Rechtsgrundlagen

 

Kontakt:

Abteilung Finanzen
A-6020 Innsbruck, Eduard-Wallnöfer-Platz 3
+43 512 508 2802
+43 512 508 742805
 finanzen@tirol.gv.at