Bezirk - Schwaz

 

 

Übersichtskarte Ötztal

Der Bezirk umfasst drei sehr unterschiedliche Landschaftsräume: einen kurzen Abschnitt des Unterinntals, das gesamte Zillertal mit seinen Seitentälern und das Achental mit dem Achensee. Er hat damit eine Nord-Süd- Erstreckung von ca. 65 km und reicht vom Karwendelgebirge, wo er an Bayern grenzt, bis zur italienischen Staatsgrenze in den Zillertaler Alpen.

Zentralraum des Bezirkes ist das Inntal. Im Raum der Bezirkshauptstadt Schwaz, deren Nachbargemeinde Vomp und in Jenbach weist dieses zahlreiche Standorte von Gewerbe-, Industrie- und Handelsbetrieben auf. Im Gegensatz dazu ist das ca. 1000 m hoch gelegene Achental in hohem Maße vom Tourismus und Freizeitverkehr geprägt. Der Achensee sowie die umliegenden Gebirge des Karwendel und Rofan bieten viele Attraktionen.

Das Zillertal mit seinen zahlreichen Gemeinden weist eine gemischte Wirtschaftsstruktur auf, wo neben Landwirtschaft und Tourismus auch der gewerbliche Sektor gut ausgeprägt ist. Im mittleren und hinteren Teil sowie in den Seitentälern – v.a. dem Gerlos- und Tuxertal – dominiert der zweisaisonale Tourismus. Basis sind mehrere Großraumskigebiete sowie das Ganzjahresskigebiet am Hintertuxer Gletscher, bekannteste Destination ist Mayrhofen. Die Talschlüsse bergen darüber hinaus große Speicherkraftwerke, zum Teil liegen diese im Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen.