NUTS 3 - Tiroler Unterland

 

 

Zur NUTS 3 - Region gehören die Bezirke Kitzbühel, Kufstein und Schwaz. Der Raum umfasst somit einen großen Teil des Unterinntales mit den regionalen Zentren Schwaz, Wörgl und Kufstein, das Zilltertal, und den östlich davon liegenden Bereich der Kitzbüheler Alpen und des Kaisergebirges mit den Zentren Kitzbühel und St. Johann in Tirol. Es handelt sich um einen inneralpinen Raum, der sich an der nördlichen Grenze zu Südbayern hin öffnet und über das hochrangige Straßen- und Eisenbahnnetz sehr gut angebunden ist.

Das Tiroler Unterland weist eine starke Wachstumsdynamik auf, ausschlaggebend dafür sind die gute Erreichbarkeit, gute Standortbedingungen für Industrie und Gewerbe und der ausgeprägte Tourismus. Namhafte Firmen wie Sandoz und Gebro aus der Pharmabranche oder die holzverarbeitenden Firmen Binder und Egger haben neben zahlreichen kleineren Unternehmen Produktionsstandorte in der Region. Der zweisaisonal orientierte Tourismus findet im Raum um den Achensee, im Zillertal, im Brixental und im Raum um den Wilden Kaiser beste Bedingungen vor. Großräumige Schigebiete und eine gut entwickelte Hotellerie sorgen für hohe Nächtigungszahlen, als bekannteste Orte sind Kitzbühel und Mayrhofen zu nennen. Auch wenn sich die Zahl der Betriebe in der Landwirtschaft laufend verringert, trägt diese wesentlich zum Einkommen der Bevölkerung bei. Mit der flächendeckenden Bewirtschaftung garantiert sie auch die Erhaltung der schönen Kulturlandschaft und der zahlreichen Almen.