Planungsverband 24 - Schwaz - Jenbach und Umgebung

 

 

Übersichtskarte Ötztal

Der Planungsverband umfasst mehrere Gemeinden im Unterinntal. Das ausgedehnte Verbandsgebiet schließt Teile des Karwendelgebirges ein und reicht im Norden bis an die bayerische Grenze, im Süden bis weit in die Tuxer Voralpen hinein. Die alten Ortskerne der Gemeinden liegen an den Talrändern des Inntales auf erhöhten Schwemmkegeln oder Terrassen, nur der Stadtkern von Schwaz befindet sich unmittelbar am Inn. Mit dem Wachstum der jüngeren Vergangenheit wurden auch die Flächen am Talboden für Siedlungszwecke und vor allem für Gewerbestandorte herangezogen.

Schwaz und die unmittelbar angrenzenden Gemeinden Vomp und Stans vereinen die Hälfte der Bewohner, einen zweiten Schwerpunkt bildet der Raum Jenbach. Als Bezirkshauptstadt nimmt Schwaz im öffentlichen Leistungsangebot eine dominante Position ein, im Einzelhandel teilt sich Schwaz diese Rolle mit Vomp.

Die Jenbacher Werke sind Leitbetrieb am industriellen Sektor, daneben haben zahlreiche weitere nahmhafte Unternehmen wie Darbo, Adler-Lacke oder EGLO-Leuchten ihren Standort in diesem Raum. Die Anlagen zur Gesteinsgewinnung in Vomp -Terfens und Jenbach - Wiesing sind prägende Merkmale des Raumes. Der Tourismus spielt eine sehr untergeordnete Rolle, nennenswert ist hier nur das Nächtigungsaufkommen in Stans.