Regionalmanagement Kufstein u. Umgebung

 

Übersichtskarte Kufstein und Umgebung

 

Die Region befindet sich an der nördlichen Pforte Tirols, an der Grenze zu Bayern. 2015 hatten insgesamt 47.028 Personen ihren Wohnsitz in der Region. Sie erstreckt sich über 434,96 km2. 11,9% des Gebiets, sind Dauersiedlungsraum; eine etwa gleich große Fläche steht unter Naturschutz. Darunter befindet sich das Gebiet, das zum Naturschutzgebiet Kaisergebirge gehört, weiters die Kufsteiner und Langkampfener Innauen und die Schwemm in Walchsee, das größte Moorgebiet (66 ha) des Landes Tirol und wichtiger Wasserspeicher der Region. Unmittelbar angrenzend erheben sich die schroffen Bergketten des Wilden und Zahmen Kaisers mit ihren naturgeschützten Wald- und Felsfluren über das Kaisertal.

Vom Inntal bis zum Mittelgebirge an den Flanken der Brandenberger Alpen und des Kaisergebirges im Osten wird Grünland- und Waldwirtschaft betrieben, landschaftsökologisch eng mit dem zweisaisonalen Tourismus verbunden, der von Thiersee über den Walchsee bis zur Großache dominiert.

Das Inntal, die Hauptschlagader, sieht sich einer starken Konkurrenz um die Nutzung von Grund und Boden ausgesetzt. Hier schlägt der Puls der gewerblichen und industriellen Produktion und des Handels. Entlang des Inns zwischen Langkampfen und Kufstein befinden sich namhafte Produktionsfirmen, wie Viking, Sandoz und Riedelglas, sowie wichtige Dienstleistungs- und Freizeiteinrichtungen der Region.