Regionalmanagement Schwaz - Achental

Das Regionalmanagement Schwaz – Achental erstreckt sich nördlich des Achensees vom bayerischen Grenzraum bis in das Inntal. Die Gebietscharakteristik ergibt sich einerseits aus der von Norden nach Süden verlaufenden Achenseefurche mit dem Karwendelgebirge im Westen und dem Rofangebirge im Osten und andererseits aus der von Osten nach Westen verlaufenden Inntalfurche. Die meisten Gemeinden liegen vorwiegend auf den erhöhten Schwemmkegeln oder Terrassen, nur der Stadtkern von Schwaz befindet sich unmittelbar am Inn. Administrativ umfasst die Region, die eine Teilregion des politischen Bezirk Schwaz ist, 14 Gemeinden und zwei Planungsverbände (Schwaz, Jenbach und Umgebung sowie Achental), in dem rund 46.000 Einwohner leben. Die Region liegt verkehrstechnisch günstig an der Autobahn, die direkt nach Deutschland, Italien und in die Schweiz führt. Die Landeshauptstadt Innsbruck und deren Flughafen sind gut und rasch erreichbar. Wirtschaftlich steht die Region auf mehreren Standbeinen, wobei vor allem der Ganzjahrestourismus rund um den Achensee sehr gut ausgeprägt ist. In der Inntalfurche sind der industrielle Sektor und das Gewerbe sehr stark vertreten. Hier haben sich namhafte Firmen wie Darbo, Tyrolit, Adler-Lacke oder EGLO-Leuchten u.v.m. angesiedelt und schaffen so viele Arbeitsplätze für die Region.

  • Herunterladen Regionsprofil Statistik(pdf)
  • Karte Topographie(pdf)
  • Karte Raumnutzungen(pdf)
  • Karte Verwaltungsstruktur(pdf)