Regionalmanagement Außerfern

 

 

Übersichtskarte Ötztal

 

Das Gebiet des Regionalmanagements Außerfern deckt sich mit dem Bezirk Reutte. Die Region besteht aus den vier Planungsverbänden Tannheimer Tal, Reutte und Umgebung, Oberes Lechtal und Zwischentoren. Die Entwässerung erfolgt Richtung Norden über Lech und Loisach. Die vielfältige Bergwelt der Lechtaler und Allgäuer Alpen, die unter Schutz gestellte Wildflusslandschaft am Lech und die zahlreichen Seen - der Plansee als größter davon - prägen die attraktive Landschaft.

Bedeutende Industriebetriebe wie die Plansee Gruppe in Reutte und Breitenwang, Tourismus sowie Gewerbe und Handwerk bestimmen die regionale Wirtschaftsstruktur. Der Tourismus konzentriert sich im Ehrwalder Becken am Fuß der Zugspitze, im Tannheimer Tal und in einzelnen Gemeinden des Oberen Lechtals. Die erfolgreichen Betriebe und die ausgeglichene Wirtschaftsstruktur tragen dazu bei, dass die Bevölkerung vorwiegend im Bezirk Beschäftigung findet.

Der Verein Regionalentwicklung Außerfern - REA wurde 1995 mit dem Ziel gegründet, die Entwicklung des Bezirks voranzutreiben und eine gemeinsame sektor- und gemeindeübergreifende Plattform zu bieten. Neben den Gemeinden sind im Verein auch die Kammern, die Tourismusverbände und mehrere Leitbetriebe vertreten. Für die Grenzregion Außerfern spielt die Zusammenarbeit mit den bayerischen Nachbarregionen eine besondere Rolle. Seit 2001 ist REA eine Lokale Aktionsgruppe - LAG gemäß Leader, die Regionalentwicklung wird vom Leitgedanken "ALLES AUSSER FERN" getragen.