Regionalmanagement Osttirol

 

 

Übersichtskarte Ötztal

 

Das Regionalmanagement deckt den gesamten Bezirk Lienz ab, dessen Wesensmerkmal die räumliche Trennung vom Nordtiroler Landesgebiet ist. Die Bezirkshauptstadt hat daher einen hohen Stellenwert als regionales Zentrum. Sie weist eine sehr gute Ausstattung mit Verwaltungs- und Bildungseinrichtungen sowie Handels- und Dienstleistungsbetrieben auf. Weitere zentrale Orte sind Matrei und Sillian. Über den Felbertauern und durch das Pustertal bestehen gute Straßenverbindungen nach Nordtirol.

Der Bezirk hat eine gemischte Wirtschaftsstruktur. Neben einzelnen Industriestandorten haben v.a. das traditionelle Gewerbe und die Landwirtschaft einen hohen Stellenwert, wobei die Landwirtschaft Schwächen in der Wertschöpfung pro Kopf aufweist.. Der Tourismus konnte sich an einzelnen Standorten nennenswert entwickeln, neben den Schigebieten in Sillian und Matrei-Kals hat hier der Nationalpark Hohe Tauern eine wichtige Funktion. Insgesamt liegt die Wirtschaftskraft des Bezirkes hinter der anderer Landesteile, zahlreiche Pendler haben ihren Arbeitsplatz außerhalb des Bezirkes.

Der Verein "Regionsmanagement Osttirol" wird finanziell von den Osttiroler Gemeinden, den Bankinstituten, den Sozialpartnern, der Osttirol Werbung und vom Nationalpark getragen. Der Verein sieht seine Hauptaufgabe in der Förderung der regionalen Entwicklung zur Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der Lebensqualität für die Osttiroler Bevölkerung.