Euregio JunginnovatorInnen Preis 2019

Anmeldung noch bis 22. Juli möglich

Kategorien:  Europaregion Forschung & Innovation AutorIn: Lea Knabl

Kreative Köpfe aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino werden auch heuer wieder im Rahmen der Tirol-Tage beim Forum Alpbach ausgezeichnet. Junge UnternehmerInnen, ErfinderInnen und EntwicklerInnen unter 35 Jahren können sich noch bis 22. Juli für den „Euregio JunginnovatorInnen Preis 2019“ bewerben.

Der Fokus der diesjährigen Ausschreibung liegt auf dem Thema „Digitale Transformation im alpinen Raum“. Bewerben können sich all jene, die in einem Unternehmen oder an einer Universität, Hochschule oder Forschungseinrichtung in der Euregio tätig sind oder aus der Euregio stammen und andernorts arbeiten. „In Alpbach tauschen sich jedes Jahr Expertinnen und Experten zu zukunftsrelevanten Themen aus. Gerade die junge Generation spielt dabei eine große Rolle – ihre Ideen und Innovationen tragen wesentlich zur Gestaltung unseres Lebensraums bei. Ich freue mich schon darauf, mich mit den Siegerinnen und Siegern des diesjährigen JunginnovatorInnen Preises über ihre Projekte auszutauschen“, so LH Günther Platter.

Einreichung und Ablauf

Die Auswahl der GewinnerInnen erfolgt in zwei Phasen: Nach der Einreichung einer Kurzbeschreibung des Produktes/der Dienstleistung lädt eine hochkarätige Jury unter der Leitung von Josef Margreiter, GF der Lebensraum Tirol Holding GmbH, sechs Projektverantwortliche zum Forum Alpbach ein, die ihre Projekte in Folge vor Ort vorstellen. Ein wissenschaftlicher Beirat kürt direkt im Anschluss die Siegerin oder den Sieger. Neben einem Preisgeld für die drei Bestplatzierten erhalten alle sechs ausgewählten InnovatorInnen eine Einladung zur Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach.

Weitere Informationen unter: Externer Link www.europaregion.info/de/euregio-junginnovatorinnen-preis.asp