Euregio-Jugendfestival zum Thema „Die Europaregion gemeinsam bauen“

Anmeldungen bis 14. Juni 2021

Von 22. bis 25. September 2021 geht die zehnte Ausgabe des Euregio-Jugendfestivals in Steinach am Brenner und Innsbruck über die Bühne. Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „Die Europaregion gemeinsam bauen“. Auf 35 SchülerInnen im Alter von 16 bis 19 Jahren warten bei der Jubiläumsausgabe viele spannende Einblicke in die Besonderheiten der drei Euregio-Landesteile Tirol, Südtirol und Trentino. Ein Highlight der Jubiläumsausgabe ist der Festakt in Innsbruck am 24. September 2021 mit Euregio-Präsident LH Günther Platter. Das Euregio-Jugendfestival bietet darüber hinaus ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das neben Diskussionen über spannende Themen rund um die Zukunft von Mobilität, Ausbildung und Entwicklung der Europaregion mit ausgewählten ExpertInnen auch die Besichtigung der BBT Tunnelwelten und der neuen Informations- und Koordinierungsstelle der Euregio in Innsbruck umfasst. Ein zentraler Aspekt des Jugendfestivals sind natürlich auch das Kennenlernen und die Begegnung mit neuen Freundinnen und Freunden aus der Europaregion.

„Das Euregio-Jugendfestival bietet jungen Menschen auch dieses Jahr eine gute Gelegenheit, mit Gleichgesinnten aus den drei Landesteilen spannende und lehrreiche Tage zu erleben“, sind sich LH Platter, Bildungslandesrätin Beate Palfrader und Wirtschafts- und Jugendlandesrat Anton Mattle einig. „Dabei erhalten sie Einblicke in das Potenzial und die Chancen, welche die Euregio bietet. Das ist nicht nur für die Zukunft der jungen Menschen, sondern auch für die Zukunft der Zusammenarbeit innerhalb der drei Länder wichtig.“

Anmeldungen sind bis 14. Juni unter www.euregio.info/festival2021 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Euregio-Jugendfestival wurde 2014 von der Europäischen Union beim erstmals verliehenen EVTZ-Preis „Building Europe Across Borders“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Heuer feiert das beliebte Jugendprojekt der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino sein zehnjähriges Bestehen. Ziel ist es, neue Impulse im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu setzen sowie jungen Menschen aus der Euregio Begegnungen und einen Meinungsaustausch zu ermöglichen.