Tirol in Europa

Vertretung von Landesinteressen

Die Vertretung der Interessen des Landes Tirol in Europaangelegenheiten ist vielschichtig und umfasst die Tiroler Europapolitik ebenso wie die Beteiligung Tirols an der innerösterreichischen EU-Entscheidungsfindung.

Tirol in europäischen Institutionen

Die engagierte Mitarbeit im Ausschuss der Regionen der Europäischen Union und im Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates sowie die sehr aktiven Tiroler Abgeordneten im Europäischen Parlament sind ein wesentliches Element der direkten Einbringung von Tiroler Anliegen in die Rechtsetzung auf europäischer Ebene. Das Tirol-Büro in Brüssel, das organisatorisch der Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen eingegliedert ist, ist die Vertretung des Landes am Sitz der zentralen EU-Behörden und betreibt intensives Lobbying für die Interessen des Landes bei den europäischen Institutionen.

Tiroler Außenbeziehungen

Die regionale Außenpolitik setzt Schwerpunkte in den bereits lange vor dem EU-Beitritt geknüpften Verbindungen zu den Ländern der Arge Alp und in der strategischen Allianz im Rahmen der Europaregion mit dem gemeinsamen  Büro in Bozen. Mit dem Ständigen Sekretariat der  Alpenkonvention in Innsbruck ist die Tiroler Landeshauptstadt auch Drehscheibe der Alpenpolitik. Darüber hinaus bestehen Kontakte zu zahlreichen anderen Regionen und Partnerschaften im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Über das Netzwerk  Tirol International und den  Auslandsösterreicher-Weltbund ist das Land mit den Tirolerinnen und Tirolern, die rund um den Globus leben, verbunden. Mit dem  Kaiser Maximilian Preis, Europapreis für Regional- und Kommunalpolitik, werden außerordentliche Leistungen von Persönlichkeiten und Institutionen aus dem Bereich der Europäischen Regional- und Kommunalpolitik ausgezeichnet.

Europainformation

Fachkundige Informationen über aktuelle europäische Entwicklungen und über die Vorteile, die die Mitgliedschaft Österreichs in der EU mit sich bringt, aber auch über problematische Aspekte und Tendenzen des Integrationsprozesses sind wesentliche Voraussetzungen demokratischer Mitgestaltung. Die Europainformationsstelle des Landes Tirol bietet rasche und kompetente Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit der EU.

EU-Förderungen

Die Vielgestaltigkeit des Integrationsprozesses schlägt sich in Tirol auch in den Möglichkeiten nieder, EU-Förderungen für Projekte zu erhalten.

Links und News

Der schnellste Weg zum reichhaltigen Fundus an Europainformationen im Internet führt über unsere Links. Außerdem bieten die Neuigkeiten Hinweise auf Aktuelles.

Organisation und Kommunikation

Tirol verfügt mit der Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen und mit dem dieser Abteilung organisatorisch eingegliederten Tirol-Büro in Brüssel sowie dem  Büro der Europaregion in Bozen über die administrativen Strukturen und die Experten zur Behandlung der für das Land wesentlichen Fragen des Integrationsprozesses. Für Auskünfte, Anregungen und Meinungsäußerungen zu Europathemen steht Ihnen unser  Feedback zur Verfügung.