Tiroler Europapolitik

Der Umgang mit dem Recht und den Institutionen der Europäischen Union ist in den verschiedensten Lebensbereichen der TirolerInnen zur Normalität geworden. Österreich und Tirol gestalten die Zukunft Europas mit.

Für das Land Tirol bedeutet dies keinen Verzicht auf die Erarbeitung eigener politischer Positionen. Vielmehr ist es ein Ansporn, die Interesssen der Tirolerinnen und Tiroler sowohl regional, national als auch auf EU-Ebene einzubringen und für deren Umsetzung zu arbeiten.

Die Mitgliedschaft Österreichs in der Europäischen Union bietet für Tirol auch die große Chance, nach dem Wegfall alter Trennlinien die Verbindungen zu den anderen Landesteilen neu zu gestalten. Durch ein koordiniertes Vorgehen kann in Brüssel gemeinsam an der Lösung von Problemen gearbeitet werden, die alle Länder der Europaregion, also Tirol, Südtirol und Trentino, gleichermaßen betreffen.

Die Effekte der Globalisierung machen deutlich, dass die Zukunft dem überstaatlichen europäischen Zusammenschluss und den Regionen gehört. So ist einerseits die europäische Integration die Antwort auf die Defizite staatlicher Problemlösungskapazität, denn die am Wirtschaftskreislauf beteiligten Akteure haben Aktionsspielräume, die ihnen als Glieder kleiner Volkswirtschaften nicht offen stünden. Die Regionen sind andererseits als historisch gewachsene Einheiten für ihre BürgerInnen überschaubar und identitätsstiftend.

Das massive Engagement der Tiroler Europapolitik für die Menschen dieser Region und ihren Lebensraum muss so ausgestaltet sein, dass sie von möglichst vielen mitgetragen und bejaht wird. Handeln vor Ort und dabei europäisch denken soll kein unvereinbarer Gegensatz, sondern eine fruchtbare Symbiose sein.

 Bericht des Tiroler Landeshauptmannes zu europäischer Integration und Außenbeziehungen 2014

 Bericht des Tiroler Landeshauptmannes zu europäischer Integration und Außenbeziehungen 2013

 Bericht des Tiroler Landeshauptmannes zu europäischer Integration und Außenbeziehungen 2012

 Bericht des Tiroler Landeshauptmannes zu europäischer Integration und Außenbeziehungen 2011

 Bericht des Tiroler Landeshauptmannes zu europäischer Integration und Außenbeziehungen 2010

 Bericht "Tirol in der Europäischen Union - Erfahrungen und Perspektiven" 2008-2010

Kontakt:

 Dr. Fritz Staudigl, Vorstand der Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen


[HOME]