Tiroler Entwicklungstag 2017

Leben und Lernen in der Weltgesellschaft

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs und der Veränderung. Globale Prozesse wie Digitalisierung, Urbanisierung oder Migration wirken sich mit all ihren Begleiterscheinungen massiv auf den eigenen Alltag und uns als ganze Gesellschaft aus. Was sind die großen Trends, die unsere Welt so komplex, so dynamisch, so unvorhersehbar machen? Und ist Globales Lernen eine mögliche Strategie, mit diesen Veränderungen konstruktiv umgehen zu können?

Mit Fragen wie diesen befasst sich der heurige Tiroler Entwicklungstag am 21. November 2017 im Innsbrucker Landhaus, zu dem wir herzlich einladen dürfen. Als Hauptreferenten konnten wir den renommierten Friedenspädagogen Prof. Dr. Werner Wintersteiner gewinnen, der über „Planetarischen Humanismus. Global Citizenship - neuer Denkrahmen für globale Herausforderungen und die Herausforderung des Globalen“ referieren wird. Die Einführung wird Frau Landesrätin Dr. Beate Palfrader in Vertretung von Landeshauptmann Günther Platter vornehmen. Ein weiteres Highlight ist der Experimentier-Markt, auf dem Methoden des Globalen Lernens in Form von konkreten, praktischen und interaktiven Anschauungsmaterialien vorstellt werden.

Das Team der Entwicklungszusammenarbeit in der Landesverwaltung, unser Mitveranstalter Südwind Tirol und eine Vielzahl von namhaften Kooperationspartnern aus dem Tiroler Entwicklungs-Netzwerk freuen sich auf Ihre Teilnahme, das gemeinsame Nachdenken über eine global und lokal lebenswerte Zukunft und einen inspirierenden Austausch!

Anmeldung:

Hinweis für Lehrerinnen und Lehrer: Wenn Sie sich die Teilnahme am dritten Tiroler Entwicklungstag als Fortbildung anerkennen lassen möchten, melden Sie sich bitte bis 21. Oktober 2017 über die Pädagogische Hochschule Tirol an (Lehrveranstaltungs-Nummer 7F7.TGU5E09).


Informationen und Downloads:

  • Titel: Leben und Lernen in der Weltgesellschaft
  • Thema: Globales Lernen
  • Datum: Dienstag 21. November 2017
  • Zeit: 14:00 – 17:30 Uhr
  • Ort: Landhaus 1, Großer Saal, Erdgeschoß, Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck

 Programm und Einladung

 Plakat

Kooperationspartner und Mitveranstalter