„Innsbruck bei internationalen Kongressen auf Platz 2 in Österreich!"

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf betont Bedeutung der Congress Messe Innsbruck für Tirols Wirtschaft im Großraum Innsbruck.

Kategorien:  LRin Zoller-Frischauf Veranstaltungen Arbeit Wirtschaft Tourismus AutorIn: Rainer Gerzabek
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf gratuliert CMI-Direktor Christian Mayerhofer zur Erfolgsbilanz der CMI.
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf gratuliert CMI-Direktor Christian Mayerhofer zur Erfolgsbilanz der CMI.

Jetzt wurde die Erfolgsbilanz der Kongressstadt Innsbruck vom Branchenreport MIRA des Austrian Convention Bureaus (ACB) klar bestätigt:

Innsbruck liegt gleich nach Wien als beliebteste Kongressstadt auf Platz zwei in Österreich. Innsbrucks Wirtschaft darf sich freuen, denn mit dem Österreichischen Kardiologie-Kongress, dem Großkongress Forum Prävention der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), der Premiere des Psychoneuroimmunologie-Kongress sowie dem International Snow Science Workshop (ISSW) werden mehrere tausend Fachleute – oft auch mit Begleitung – jeweils gleich mehrere Tage im heurigen Jahr 2018 in der Tiroler Landeshauptstadt zu Gast sein.

„Ich gratuliere dem gesamten Team der Congress Messe Innsbruck (CMI) unter der Leitung von Christian Mayerhofer zu dieser Erfolgsbilanz. Der Kongresstourismus stärkt die Wirtschaft im Großraum Innsbruck. Umso erfreulicher ist dabei jetzt auch die Tatsache, dass wir mit Innsbruck als doch viel kleinere Landeshauptstadt gleich hinter der Bundeshauptstadt Wien an zweiter Stelle in der österreichischen Kon-gressbilanz stehen“, freut sich Beteiligungs- und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

„Auch für die kommenden Monate dürfen wir wieder besondere Kongress-Highlights in Innsbruck erwarten, die wegen ihrer Qualität und Teilnehmerzahl eine wirtschaftliche Belebung der Region in und um Innsbruck sowie eine weitere Vernetzung der heimischen Spitzenwissenschaft und Forschung mit sich bringen“, betont die Wirtschaftslandesrätin weiters.

So feiert der Österreichische Kardiologie Kongress vom 8. bis 10. März mit rund 1.000 MedizinerInnen bereits seine 20. Auflage in Innsbruck. Beim Großkongress Forum Prävention der AUVA werden im Frühjahr 1.100 TeilnehmerInnen erwartet. Eine Premiere kann CMI-Direktor Christian Mayerhofer mit dem Psychoneuroimmunologie-Kongress vom 13. bis 16. September verzeichnen: „Dieser Medizinbereich ist ein derzeit viel diskutiertes Forschungsgebiet. Beim Kongress werden die Wechselwirkungen zwischen Psyche, dem Nervensystem und dem Immunsystem im Mittelpunkt der Tagung stehen.“

Rund 1.000 WissenschaftlerInnen und ForscherInnen werden beim International Snow Science Workshop 2018 in der Tiroler Landeshauptstadt erwartet. Die weltweit größte Schnee- und Lawinenkonferenz wird dabei unter wesentlicher Beteiligung des Lawinenwarndiensts Tirol sechs Tage lang im globalen Fokus der Schneeforschung stehen.

Starke Ballsaison-Bilanz 2017/18

„Mit insgesamt 17 Tanz- und Gesellschaftsbällen, vom klassischen Schülerball über neue Formate wie den Maskenball ‚La Notte di Casanova‘ bis hin zum Ball der Tiroler Wirtschaft haben rund 40.000 Gäste die Bälle der Saison 2017/18 besucht“, kann LRin Zoller-Frischauf auch die gelungene Ballsaison im Congress Innsbruck und der Messe Innsbruck erfolgreich bilanzieren.