Tiroler Tourismuspionier für Familie Pirktl vom Alpenresort Schwarz

Aus Sommergasthaus wurde 5-Sterne-Haus der Extraklasse

Kategorien:  LH Platter Tourismus AutorIn: Robert Schwarz
Video wird geladen...
Video auf YouTube ansehen Rechtliche Hinweise für YouTube Videos
Im Alpenresort Schwarz überreichte LH Platter gemeinsam mit der Landesregierung die Auszeichnung des Tourismuspionier an Seniorchef Franz Pirktl und seine Familie. Auch der Mieminiger Bürgermeister Franz Dengg (re.) nahm an der Feier teil.
Im Alpenresort Schwarz überreichte LH Platter gemeinsam mit der Landesregierung die Auszeichnung des Tourismuspionier an Seniorchef Franz Pirktl und seine Familie. Auch der Mieminiger Bürgermeister Franz Dengg (re.) nahm an der Feier teil.

Der Tiroler Tourismuspionier würdigt Tiroler Persönlichkeiten und Unternehmen, die sich durch herausragende Leistungen um den Tourismus verdient gemacht und nachhaltig zur Entwicklung der Region beigetragen haben. In Anwesenheit der Landesregierung und des Mieminger Bürgermeisters Franz Dengg überreichte LH Günther Platter in Mieming diese Landesauszeichnung an die Familie Pirktl vom Alpenresort Schwarz.

„Durch Fleiß, unermüdliches Engagement und sehr viel Innovation wurde aus einem kleinen, im Sommer betriebenen Gasthof ein ganzjährig betriebenes 5-Sterne-Haus der Extraklasse mit 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: zuerst durch Franz und Agnes Pirktl, ab 1963 durch den heutigen Seniorchef Franz Pirktl mit seiner Frau Martha. Das Alpenresort Schwarz wird inzwischen von Franz-Josef, Katharina und Thomas Pirktl geführt. Auch Heidi Pirktl wirkt mit Leidenschaft als Betriebsärztin im Hotel mit. Die ganze Familie Pirktl lebt eine ehrliche Gastfreundschaft. Den Gästen wird ein zweites Zuhause gegeben – aus Überzeugung und mit einem Lächeln im Blick. Diese Philosophie gilt nicht nur den Hotelgästen, sondern auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, gratulierte LH Platter zur Auszeichnung.

Seit 2015 wohnen die MitarbeiterInnen im ersten zertifizierten Personalhaus Österreichs in Passivhausqualität. Das "Schwarz Teamhaus" wurde nach den derzeit höchsten europäischen Energieeffizienzstandards gebaut. Vorausschauend und innovativ greift ergänzend ein umfassendes E-Mobilitätskonzept: Neben einer Ökostromtankstelle sind Ladestationen für E-Bikes und E-Roller installiert, die sanfte Bewegung während der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit ermöglichen. Ein partnerschaftlicher Führungsstil, offene Kommunikation, Qualitätsbewusstsein, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die umfassende Ausbildung von Lehrlingen kennzeichnen außerdem das Alpenresort Schwarz als Arbeitgeber.

Der Hotelgarten ist seit jeher Herzstück des Anwesens und wird von Seniorchefin Martha Pirktl mit Leidenschaft gepflegt. Für dieses Engagement erhielt das Hotel Schwarz den Staatspreis für Tourismus als „Garten Eden Österreichs“. Mit viel Fingerspitzengefühl ist rund um das historische Stammhaus ein großzügiges Urlaubsresort entstanden. Weitere Auszeichnungen wie der European Excellence Award, der Staatspreis für Unternehmensqualität, der Staatspreis für Tourismus für innovative Mitarbeiterführung und -entwicklung, der Trigos Österreich in der Kategorie Arbeitsplatz sowie die Zertifizierung als „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ bestätigen regelmäßig diesen erfolgreich eingeschlagenen Weg. Das Alpenresort Schwarz am Mieminger Plateau ist außerdem Gründungsmitglied der „Best Alpine Wellness Hotels“.

Link zum Landesvideo: Externer Link www.youtube.com/watch?v=OajmC06Ocbw&feature=youtu.be