Wasserbuch

Flusslandschaft

Das Wasserbuch ist - vergleichbar dem Grundbuch - ein öffentliches Register, in das jede-/r Einsicht nehmen kann. Eine Einsichtnahme kann beispielsweise im Rahmen von Bewilligungsverfahren oder auch bei Grundübertragungen erforderlich sein. Das Wasserbuch steht digital sowohl zur geographischen Einsichtnahme als auch für die Erstellung von Wasserbuch-Auszügen zur Verfügung.

Wasserbenutzungsrechte und Anlagen

Das Wasserbuch enthält alle von der Behörde genehmigten Rechte ein bestimmtes Gewässer oder eine bestimmte Wassermenge zu einem festgelegten Zweck befristet benützen oder verwenden zu dürfen. Im Wasserbuch angeführt sind u.a. Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen, Nutzwasserversorgungsanlagen, Beschneiungsanlagen, Kraftwerke, Deponien, Wasserschutz- und –schongebiete, u.v.m.

 tirisMaps 2.0 Wasser

Das Wasserbuch wird im Rahmen des geographischen Informationssystems des Landes Tirol (tiris) dargestellt. Im tiris sind weiters Daten zu Gewässer, zum Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan (NGP) sowie Daten zum Hochwasserschutz zu finden. Wasserrechtlich genehmigte Anlagen werden auf der Tirol-Karte als Punkt, Wasserschutz- und Wasserschongebiete, Hochwasserabfluss- und Hochwasserüberflutungsflächen werden flächenhaft dargestellt.

Suche tirisMaps 2.0 Wasser

 Wasserbuch-Auszug

Ein Wasserbuch-Auszug stellt eine Kurzzusammenfassung zu einem bestimmten Wasserrecht mit Angaben zum Wassernutzungsberechtigten, Lage- und Mengenangaben, einer Auflistung der Bescheide und Fristen, der Wasserrechtsbindung,etc. dar. Eine vertiefte Einsichtnahme in einen Wasserrechtsakt ist bei der regional zuständigen Bezirkshauptmannschaft möglich.

 Überblick Suche Wasserbuch

 Suche über tirisMaps 2.0 Wasser

 Suche über Wasserbuch-Datenbank

 Wasserbuch Kurzzusammenfassung rechtliche Grundlagen

 Symbole Wasserrecht/genehmigte Anlagen

Wasserbuch Auszüge Beispiele:

 Auszug 1
 Auszug 2
 Auszug 3
 Auszug 4