Hochwasserschutz Unterinntal : Gemeinsam sicher

Das Tiroler Unterinntal ist eine der dynamischsten Regionen Österreichs. Damit der Standort für Bevölkerung und Wirtschaft auch in Zukunft lebenswert und sicher bleibt, wird in den kommenden Monaten und Jahren ein umfangreiches Maßnahmenpaket für den Hochwasserschutz umgesetzt. Grundlage für alle weiteren Schritte ist die Regionalstudie Unterinntal. Durch mehrere Baumaßnahmen sollen rund 4.400 Häuser und Betriebe in der Region geschützt werden. Damit sich die Hochwassergefahr nicht weiter flussabwärts verschiebt, sind gleichzeitig Retentionsräume in anderen Gemeinden notwendig. Die Detailplanung erfolgt daher gemeinsam mit den Gemeinden in mehreren Wasserverbänden. Nach der Umsetzung der Schutzmaßnahmen wird der Gefahrenzonenplan angepasst. Hochwassergeschützte Gebiete sind dann nicht mehr Teil der roten oder gelben Zone.

Hochwasserschutz - INFO

Die Hochwasserschutzinfo ist ein Newsletter, der alle drei bis vier Monate erscheint und allen am Hochwasserschutz interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bietet, sich zu informieren.
Bleiben Sie auf dem laufenden! Wenn Sie diesen Newsletter erhalten möchten, schicken Sie uns einfach eine  E-Mail.

Für Anfragen stehen Ihnen Ansprechpartner in der Landesbaudirektion Innsbruck bzw. in den Baubezirksämtern Kufstein und Innsbruck zur Verfügung.