B 198 Lechtalstraße km 31,58 – km 32,09, Ortsdurchfahrt Holzgau Spielstube

Die Ortsdurchfahrt Holzgau im Weiler Spielstube wird auf einer Länge von ca. 510 Metern ab der Querung des Schönetal-Baches bis zum Ortszentrum (Richtungsangabe: Steeg – Reutte) saniert. Neben der gesamten Erneuerung des Asphaltaufbaues der Fahrbahn erfolgt abschnittsweise auch eine Sanierung der ungebundenen Tragschichten. Ebenso werden Straßenentwässerungseinrichtungen sowie Einrichtungen des Linienverkehrs nach Erfordernis saniert. Randsteinlagen und Gehsteige werden komplett erneuert. Die Straßenbauarbeiten werden zudem genützt weitere Infrastruktureinrichtungen (Stromversorgung, Lichtwellenleiter / Breitbandausbau, Telekommunikationseinrichtungen, Straßenbeleuchtung) neu zu errichten bzw. zu verbessern. Mit dieser Baumaßnahme wird dieser Abschnitt der Ortsdurchfahrt von Holzgau dem Stand der Technik und den Verkehrsbedürfnissen entsprechend ertüchtigt und damit eine wesentliche Erhöhung der Verkehrssicherheit erreicht.


Gesamtkosten: 615.000,-
Kostentragung: Landesstraßenverwaltung, Gemeinde Holzgau und Leitungsträger
Ausführendes Unternehmen: Firma PORR, Roppen, Tirol
Termin Baubeginn: 20.04.2020
Termin Bauende: voraussichtlich 24.07.2020
Planung Straßenbau: Landesstraßenverwaltung, Baubezirksamt Reutte, Bernhard Somweber
Projektleitung: Dipl.-Ing. Robert Zach, Landesbaudirektion Tirol
Bauleitung: Othmar Huber, Baubezirksamt Reutte