B189 Fußgängerüberführung Imst

Bauumfang:

Brückenbestand
Brückenbestand

Eine Sanierung der bestehende Fußgängerbrücke über die B189 Mieminger Straße hat sich als nicht wirtschaftlich erwiesen. Aus diesem Grund wird an derselben Stelle eine neue Fußgängerbrücke mit einer Stützweite von 25m errichtet. Die Überführung wird in Form einer Holzfachwerkbrücke umgesetzt.
Soweit es die Platzverhältnisse ermöglichen, wird auf der Seite Ahornweg die derzeit groß Steigung (über 20%) verringert.

Lageplan
Lageplan
Brückenquerschnitt
Brückenquerschnitt
Brückenansicht
Brückenansicht

Verkehrsführung:

Der Verkehr auf der B 189 Mieminger Straße ist während der gesamten Bauzeit durchgehend zweistreifig befahrbar. Die lichte Durchfahrtshöhe wird nicht eingeschränkt werden.
Kurze einspurige Verkehrsführungen werden mit Verkehrsposten abgesichert.
Der Abtrag und das Ausheben des bestehenden Brückentragwerkes und das Einheben des neuen Tragwerkes erfolgen im Zuge von Nachtsperren der B189.
Die Verkehrsumleitung erfolgt für den überregionalen Verkehr über den Holzleiten-Sattel.

Baukosten:

Die Baukosten belaufen sich auf rund €400.000

Bauzeit:

Die Hauptarbeiten wurden vor Weihnachten 2018 abgeschlossen. Die Restarbeiten werden bis Ende Mai 2019 fertiggestellt.

Zuständigkeiten:

  • Bauherr: Amt der Tiroler Landesregierung, Abt. Verkehr und Straße, SG Brücken- und Tunnelbau und Stadtgemeinde Imst

  • Bauaufsicht: Baubezirksamt Imst, Eichenweg 40; 6460 Imst

  • Ausführende Firma: Porr Bau GmbH, Porr-Straße 1; 6175 Kematen

  • Planung: Exenberger+Resch ZT GmbH; Bienerstraße 17; 6020 Innsbruck

Bilder:

Fertiggestellte Fußgängerüberführung Imst
Fertiggestellte Fußgängerüberführung Imst
Fertiggestellte Fußgängerüberführung Imst
Fertiggestellte Fußgängerüberführung Imst
Fertiggestellte Fußgängerüberführung Imst
Fertiggestellte Fußgängerüberführung Imst