Interreg IV A-Projekt "Gemeinden mobil"

logo Gemeinden mobil

Aktuell nehmen 44 Gemeinden aus Tirol am Interreg IV A-Projekt „Gemeinden mobil“ teil und suchen gemeinsam Wege zur Förderung klimafreundlichen Verkehrsverhaltens. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Einrichtung von Mobilitätsauskunftsstellen in den Gemeinden.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Vermittlung praxisnaher und innovativer Verkehrsprojekte sowie auf die Vernetzung und den Austausch der Gemeinden gelegt. Die Teilnehmergemeinden werden neben der fachlichen Beratung und organisatorischen Begleitung mit konkreten Serviceangeboten – bspw. einem lokalen Taschenfahrplan – unterstützt. Weitere Informationen unter Externer Link www.gemeindenmobil.at

„Gemeinden mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und Klimabündnis Tirol, unterstützt mit nationalen Mitteln des Landes Tirol sowie kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung – Interreg IV A.