Verkehrssteuerung

Logo der Verkehrsmanagementzentrale Tirol

 

Mobilität ist in der heutigen Zeit zugleich Bedürfnis als auch Notwendigkeit, sei es der Weg zur Arbeit, zu Freunden, zu Freizeiteinrichtungen oder zu Sonstigem. Um diesen Mobilitätsbedürfnissen gerecht zu werden, setzt das Land Tirol auf ein modernes Verkehrsmanagement, das darauf abzielt, die Infrastruktur bestmöglich zu nutzen. Das Grundgerüst dazu bildet die Verkehrsmanagementzentrale des Landes Tirol. An ihr sind nahezu alle im Zuständigkeitsbereich des Landes Tirol befindlichen Ampeln angeschlossen. Dadurch ergeben sich die folgenden Möglichkeiten:

  • Zentrale Überwachung und Steuerung der Ampeln des Landes Tirol
  • Vollautomatische Benachrichtigung definierter Personen bei Störungseintritt einer Ampel mittels SMS und/oder E-Mail
  • Qualitätskontrolle zur Gewährleistung der Bevorrechtigung von öffentlichen Verkehrsmitteln an Ampeln
  • und mehr

Ein Großteil der Ampeln des Landes Tirol ist bereits mit modernen Erfassungseinrichtungen ausgestattet, welche es der jeweiligen Ampel ermöglichen auf das augenblickliche Verkehrsaufkommen zu reagieren und in weiterer Folge die Grünzeiten anzupassen. Durch diese Anpassung können die folgenden Vorteile erzielt werden:

  • Bessere Auslastung der Grünzeiten
  • Beschleunigung des öffentlichen Verkehrs
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Verbesserung der Umweltbedingungen