B 182 Brenner Straße einspurig befahrbar

Restsanierung dauert noch zehn Tage.

Kategorien:  SicherheitEinsatzorganisationenKatastrophenschutzLawinen/Muren/HochwasserVerkehr AutorIn: Rainer Gerzabek
Eine Information des Landes Tirol.
Eine Information des Landes Tirol.

Nach einem rund 200 Quadratmeter großen Hangrutsch am vergangenen Sonntag bei Kilometer 8,85 oberhalb des Gasthauses Stefansbrücke ist die B 182 Brenner Straße seit heute, Donnerstag, wieder einspurig befahrbar. Nach restlichen Sanierungsarbeiten soll der Verkehrsweg in rund zehn Tagen wieder regulär zweispurig befahrbar sein.

Umfangreiche Hangsanierung

„In den vergangenen Tagen wurde das lockere Erdmaterial aus dem Hang entfernt. Derzeit wird der Hang vernetzt, um ihn stabil zu halten“, berichtet Straßenmeister Werner Wildauer von den aktuellen Restsanierungsarbeiten.